Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 2197 D
Ort, Datierung
Abmessungen
115 x 110 cm (Rahmenmaß: 183 x 177 x 23,5 cm)
Museum
Inventarnummer
Gal.-Nr. 2197 D
Der Aufbruch frühromantischer Malerei am Beginn des 19. Jahrhunderts war kein mählicher Wandel des Stilgeschmacks, sondern eine künstlerische Revolution von radikaler Konsequenz. Der so genannte „Tetschener Altar“ ist das programmatische Hauptwerk aus der Frühzeit Friedrichs, und es bezeichnet seinen vollkommenen Bruch mit den überkommenen Kunstregeln und -konventionen: Ein geistig verdichtetes und im Formalen höchst konzentriertes Landschaftsbild ist zum religiösen Andachtsbild erhoben worden. Solche Grenzüberschreitung provozierte folgerichtig eine prinzipielle Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Künstler und sein Werk berühmt wurden und die als Ramdohr-Streit in die Kunstgeschichte eingegangen ist. In Entgegnung auf seinen Hauptkritiker sah Friedrich sich veranlasst, selbst eine Deutung des Bildes zu geben, beispielhafte Grundlage für Erklärungsversuche auch anderer seiner Sinnbilder. Der Felsen etwa ist danach ein Symbol für die Glaubensfestigkeit, die immergrünen Tannen stehen für „unsere Hoffnung auf ihn, den Gekreuzigten“.
Das Gemälde, von Friedrich zunächst dem Schwedenkönig und Napoleon-Gegner Gustav IV. Adolf von Schweden zugedacht und so im Bedeutungsgehalt wohl auch mit einer patriotischen Sinnebene verbunden, wurde bei seiner Vollendung von dem Grafen von Thun-Hohenstein für dessen Schloss Tetschen erworben und dort in einem der Privatgemächer aufgestellt, niemals jedoch als Altarbild in der Kapelle, obwohl der von Christian Gottlieb Kühn nach Friedrichs Entwurf geschnitzte Rahmen die sakrale Bestimmung betont. (Autor: Gerd Spitzer, 2018)

1921 erworben von Graf Franz von Thun und Hohenstein, Tetschen
Holger Birkholz: "[...] mancherley Schönes". Einige Gemälde von Caspar David Friedrich und ihre ersten Besitzer, in: Dresdener Kunstblätter, 1 (2024), S. 14-23, hier S. 17/18, Farbabb. 3 S. 17

Lilian Munk Rösing: Friedrichs Farver, Aarhus 2024, S. 189-194, 211, Abb. S. 190

Kia Vahland: Caspar David Friedrich und der weite Horizont, Berlin 2024 (= Insel-Bücherei 1535), S. 36-40, 44, 57, 87, 101, Abb. S. 37

Christiane Lukatis: Caspar David Friedrich und die Transparentmalerei. Der Kasseler Mondschein, Berlin 2024, S. 31

Caspar David Friedrich. Unendliche Landschaften, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 2024, hg. von Birgit Verwiebe und Ralph Gleis, München 2024, S. 66/67, 80, 88, 101/102, 151, 163, 327, Abb. S. 29, 82

Helmut Börsch-Supan: Caspar David Friedrich. Seine Gedankengänge, Berlin 2023, S. 11, 74, 82, 137, 225, 245, Abb. Taf. 5, S. 101 (Farbabb.)

Caspar David Friedrich. Kunst für eine neue Zeit, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle, Hamburg 2023, hg. von Markus Bertsch und Johannes Grave, Berlin 2023, S. 38, 90, 142, 160, 180, 365, 396/397, Abb. 2 (Farbabb.), S. 397

Barbara Hess: Caspar David Friedrich A-Z, Berlin 2023 (= Hatje Cantz A-Z), S. 97-98, Abb. S. 99 (Farbabb.)

Florian Illies: Zauber der Stille. Caspar David Friedrichs Reise durch die Zeiten, Frankfurt am Main 2023, S. 143f.

Caspar David Friedrich und die Vorboten der Romantik, Ausst.-Kat. Museum Georg Schäfer, Schweinfurt 2023, Kunst Museum Winterthur, Winterthur 2023, hg. von David Schmidhauser, München 2023, S. 48, 151, Abb. 7, S. 49 (Farbabb.)

Thomas Jung: Anschauung des Unendlichen. Caspar David Friedrich – Friedrich Schleiermacher. Eine kunstwissenschaftliche Interpretationsstudie, Berlin 2022, S. 26, 117

Johannes Grave: Natur- und Kunstbegriff bei Rühle von Lilienstern, in: Nina Amstutz, Anne Bohnenkamp, Mareike Hennig und Gregor Wedekind (Hg.): Das Bild der Natur in der Romantik, Paderborn 2021, S. 77-94, S. 77-94, Abb. S. 85

Barbara Alms: Die gleissenden Gipfel. Malerei zwischen Mythos und Moderne, Köln 2021, S. 67f.

László F. Földényi: Der Maler und der Wanderer, Berlin 2021, S. 69-73, 118f, 155f , Abb. S. 70

Werner Busch: Caspar David Friedrich, München 2021, S. 11, 14f, 43-50, 77, 109, Abb. S. 16 (Farbabb. 13)

Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland, Ausst.-Kat. Albertinum, Dresden 2021 and Gosudarstvennaja Tretʹjakovskaja galereja, Moskau 2021, hg. von Holger Birkholz, Hilke Wagner, Marion Ackermann, Ljudmila Alekseevna Markina, Sergej Fofanov und Zelʹfira Ismailovna Tregulova, München 2021, S. 28, 63, 146, Abb. S. 63

Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker, Ausst.-Kat. Kunstpalast Düsseldorf, Düsseldorf 2020 und Museum der bildenden Künste Leipzig, Leipzig 2021, hg. von Bettina Baumgärtel und Jan Nicolaisen, Dresden 2020, S. 14, Abb. S. 14, Abb. 2

Claudia Denk (Hg.): Valenciennes Ratgeber für den reisenden Landschaftsmaler. Zirkulierendes Künstlerwissen um 1800, Berlin 2019, S. 25, 27 Anm. 29, 84, S. 96 Anm. 41, Abb. 9, S. 26 (Farbabb.)

Hilke Wagner (Hg.): Albertinum. Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart, Köln 2018, S. 24f. mit Farbabb.

Klaus Herding: Die Romantik neu erfinden, Frankfurt am Main 2017, S. 18f, Abb. 23, S. 49

Holger Birkholz: Verkündiger der Morgenröte. Böhmes Rezeption in der Romantik, in: Claudia Brink und Lucinda Martin (Hg.): Alles in Allem. Die Gedankenwelt des mystischen Philosophen Jacob Böhme. Denken. Kontext. Wirkung, Dresden 2017, S. 133-149, Abb. S. 146 (Farbabb. 12)

Werner Busch: Caspar David Friedrichs frühe Sepien als Vorstufe zur romantischen Landschaft, in: Roger Fayet, Regual Krähenbühl und Bernhard von Waldkirch (Hg.): Wissenschaft, Sentiment und Geschäftssinn, Landschaft um 1800, Zürich 2017, S. 118-150, hier S. 145-147, Abb. S. 145 (Farbabb.)

Christian Neddens: Ästhetik des Kreuzes. Zur Theologie des Bildes bei Caspar David Friedrich - auch im Blick auf Schleiermachers 'Reden', in: Jörg Dierken und Arnulf von Scheliha (Hg.): Der Mensch und seine Seele. Bildung - Frömmigkeit - Ästhetik. Akten der Internationalen Schleiermacher-Gesellschaft in Münster, September 2015, Berlin, Boston 2017, S. 673-703.

Hermann Zschoche: Neues zu Caspar David Friedrichs 'Elblandschaft', in: Sächsische Heimatblätter, 4 (2016), S. 297-299

Christian Scholl: Dem Leben zugewandt. Zur Ausdifferenzierung romantischer Bildkunst, in: Welten der Romantik, Ausst.-Kat. Albertina, Wien, hg. v. Cornelia Reiter und Klaus Albrecht Schröder, Wien 2015, S. 19, Abb. 3

Reinhard Zimmermann: Kritik zu "Johannes Grave; Capar David Friedrich, Glaubensbild und Bildkritik; Zürich 2011" und "Johannes Grave; Caspar David Friedrich, München, London, New York 2012", in: Journal für Kunstgeschichte, 18 (2014), Heft 1, S. 55-84, hier S. 56, 62-67, 79

De l'Allemagne. De Friedrich à Beckmann, Ausst.-Kat. Musée du Louvre, Paris 2013, hg. von Sébastien Allard und Danièle Cohn, Paris 2013, Abb. 62, S. 238f. (Farbabb.)

Johannes Grave: Caspar David Friedrich, München/New York/London 2012, S. 91-108, 113-115, 120, 173, 176, 180, 183, 216, Abb. S. 90 (Farbabb.)

Christian Scholl: Revisionen der Romantik. Zur Rezeption der "neudeutschen Malerei" 1817-1906, Berlin 2012 (= Bénédicte Savoy Savoy, Michael Thimann und Gregor Wedekind (Hg.): Ars et Scientia. Schriften zur Kunstwissenschaft 3), S. 72, 85f, 323f, 646f.

Dagmar Sommer und Ulrich Bischoff (Bearb.): Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Illustrierter Katalog in zwei Bänden, Best.-Kat. Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Köln 2010, S. 108

Richard Littlejohns: German Romantic Painters, in: Nicholas Saul (Hg.): The Cambridge Companion to German Romanticism, Cambridge 2009, S. 227-242, hier S. 229, Abb. S. 230

Frank Richter: Caspar David Friedrich. Spurensuche im Dresdner Umland und in der Sächsischen Schweiz, Husum 2009.

"An den Wassern Babylons saßen wir". Figurationen der Sehnsucht in der Malerei der Romantik. Ferdinand Olivier und Eduard Bendemann, Ausst.-Kat. Museum Behnhaus Drägerhaus Lübeck, Lübeck 2009, hg. von Alexander Bastek und Michael Thimann, Petersberg 2009, S. 26 (ohne Abb.)

Helmut Börsch-Supan: Caspar David Friedrich. Gefühl als Gesetz, München 2008, S. 34, 41, 71, 76, 80, 120, 129, 160, 183f.

Bärbel Kovalevski: Caroline Bardua 1781-1864. Eine Künstlerbiographie, Berlin 2008, S. 16

Christina Grummt: Der Wald bei Caspar David Friedrich, in: Ute Jung-Kaiser (Hg.): Der Wald als romantischer Topos, Bern 2008, S. 107-128

From Caspar David Friedrich to Gerhard Richter. German paintings from Dresden, Ausst.-Kat. J. Paul Getty Museum, Los Angeles 2006, hg. von Ulrich Bischoff und Heike Biedermann, Los Angeles 2006, S. 34, Abb. S. 35

Else Marie Bukdahl: Caspar David Friedrich's study years at the Royal Danish Academy og Fine Arts and his importance for Danish art, particularly for the painters of the Golden Age and of the present day, Kopenhagen 2005, S. 11, Abb. 3, S. 10

Caspar David Friedrich. Der Watzmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 2004, hg. von Birgit Verwiebe, Berlin/ Köln 2004, S. 131f, Abb. S. 131 (Farbabb.)

Werner Busch: Der Vorwurf des Mystizismus. Bemerkungen zu englischen Problemen mit deutscher Romantik, in: Hans Dickel und Christoph Martin Vogtherr (Hg.): Preußen. Die Kunst und das Individuum, Berlin 2003, S. 253-363

Petra Kuhlmann-Hodick: Ruisdael. Unromantische Dichtung und romantische Malerei. Dresdner Gemäldegespräche am 'Hauptort' der Romantik, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 2002 (2003), S. 119-130

Werner Busch: Caspar David Friedrich. Ästhetik und Religion, München 2003, S. 34-45, 60, 63, 67, 88, 89, 106, 129, 153, Abb. S. 44 (Farbtafel III)

Otto Chmelik: Besuch bei seiner Exzellenz Franz Thun, Schloß Tetschen in historischen Ansichten, Děčín 2002, Abb. S. 40

Benjamin Mitchell Frank: German Romantic Painting Redefined, Nazarene Tradition and the Narratives of Romanticism, Aldershot 2001, S. 120f, Abb. Nr. 52, S. 121

Deutsche Romantik, Aquarelle und Zeichnungen, Ausst.-Kat. Museum Georg Schäfer, Schweinfurt 2000, hg. von Jens Christian Jensen und Hinrich Sieveking, München/ London/ New York 2000, S. 245

Reinhard Zimmermann: Das Geheimnis des Grabes und der Zukunft. Caspar David Friedrichs "Gedanken" in den Bilderpaaren, in: Jahrbuch der Berliner Museen, 42 (2000), S. 195/196, 217

Wieland Förster: Caspar David Friedrich, An der Elbe 33, in: Karin Nitzschke (Hg.): Die großen Dresdner, Frankfurt am Main 1999, S. 139-154

Günter Klieme und Hans Joachim Neidhardt: Museum zur Dresdner Frühromantik, München/Berlin 1999, S. 43

Joseph Leo Koerner: Caspar David Friedrich. Landschaft und Subjekt, München 1998 (= Epochen der Deutschen Kunst, III, Romantik), S. 39f, 57-75, 79, 83, 111-119, 129f, 132, 137, 139-147, 149, 151-164, 289, Abb. 13 (Farbabb.)

Wolfgang Kemp: Heimatrecht für Bilder, Funktionen und Formen des Rahmens im 19. Jahrhundert, in: In Perfect Harmony: Bild + Rahmen 1850-1920, Ausst.-Kat. Van Gogh Museum, Amsterdam 1995, Kunstforum Wien, Wien 1995, hg. v. Eva Mendgen, Amsterdam u.a. 1995, S. 13-25, hier S. 13-15, Abb. S. 14, Farbabb. 1

Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst 1790-1990, Ausst.-Kat. Haus der Kunst, München 1995, hg. von Christoph Vitali u.a, München 1995, S. 479f, Abb. 1

o.A.: Caspar David Friedrich, Hamburg 1994 (= Die Marshall Cavendish Kunstsammlung. Maler, Leben, Werk und ihre Zeit, Heft 5), S. 132, Abb. S. 132

Hans Joachim Kluge: Caspar David Friedrich. Entwürfe für Grabmäler und Denkmäler, Berlin 1993 (= Jahresgabe des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft), S. 53f, Abb. 20

László F. Földényi: Caspar David Friedrich, München 1993, S. 25

Von Caspar David Friedrich bis Ferdinand Hodler. Meisterwerke aus dem Museum Stiftung Oskar Reinhart Winterthur, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 1993, hg. von Peter Wegmann, Frankfurt am Main/ Leipzig 1993, S. 68, 70, 74

Caspar David Friedrich. Pinturas y Dibujos, Ausst.-Kat. Museo del Prado, Madrid 1992, Nationalgalerie, Berlin 1992, hg. von Werner Hofmann und Museo del Prado, Madrid 1992, Abb. S. 12, 28, 40, 283

Regine Prange: Kritik zu Joseph Leo Koerner. Caspar David Friedrich and the Subject of Landscape, in: Kunstchronik, 45 (1992), Heft 3, S. 111-121, hier S. 113, 114, 119, 120

Caspar David Friedrich og Danmark, Ausst.-Kat. Statens Museum for Kunst, Kopenhagen 1991, hg. von Kasper Monrad, Colin. J. Bailey und Statens Museum for Kunst, Kopenhagen 1991, S. 39f.

Sabine Rewald (Hg.): Caspar David Friedrich. Gemälde und Zeichnungen aus russischen Sammlungen, mit Beiträgen von Robert Rosenblum und Boris I. Aswarischtsch, Frankfurt am Main 1991, S. 39, Nr. 26, S. 41

Petra Maisak: Caspar David Friedrich und Claude Lorrain, in: Pantheon. Internationale Jahreszeitschrift für Kunst (1990), S. 123-129, hier S. 128

Caspar David Friedrich. Winterlandschaften, Ausst.-Kat. Museen der Stadt Dortmund, Dortmund 1990, hg. von Kurt Wettengl und Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 1990, S. 7, 11f, 34, 48, 61, 72, 76f, Abb. 2, S. 21, Abb. 53, S. 78

The Romantic Vision of Caspar David Friedrich. Paintings and Drawings from the U.S.S.R, Ausst.-Kat. The Art Institute of Chicago, Chicago 1990/ The Metropolitan Museum of Art, New York 1991, hg. von Sabine Rewald, New York 1990, S. 31, Abb. 26, S. 31

Joseph Leo Koerner: Caspar David Friedrich and the Subject of Landscape, London 1990, S. 47f, 62f, 116, 186, 235, 252, Abb. 17

Wolfgang Klien: Der Siegeszug der Landschaftsmalerei. Eine Entwicklungsgeschichte der Landschaftsmalerei in Europa, Hamburg 1990, S. 196-198, Abb. S. 197

Hochschule für Bildende Künste Dresden (Hg.): Dresden. Von der Königlichen Kunstakademie zur Hochschule für Bildende Künste [1764-1989], mit Beiträgen von Manfred Altner u.a, Dresden 1990, Abb. S. 95

John Leighton, Anthony Reeve und Aviva Burnstock: A 'Winter Landscape' by Caspar David Friedrich, in: National Gallery Technical Bulletin, 13 (1989), Heft 1, S. 44-60, Abb. S. 46

Herrmann Zschoche: Der Spezialfreund. Caspar David Friedrich und der Bildhauer Christian Gottlieb Kühn, in: Sächsische Heimatblätter, 34 (1988), Heft 2, S. 55-61.

Klaus Lankheit: Revolution und Restauration. 1785-1855, Köln 1988, S. 189f.

Barbara Eschenburg: Landschaft in der deutschen Malerei. Vom späten Mittelalter bis heute, München 1987, S. 124, Abb. 46, S. 125

Peter H. Feist: Geschichte der deutschen Kunst 1760-1848, Leipzig 1986, S. 199, Abb. S. 131

Rüdiger Voß (Hg.): Eine Reise nach Dresden 1822. Aufzeichnungen des Kammerherrn Carl v. Voß, Pfullingen 1986, S. 245

Karl Ludwig Hoch (Hg.): Caspar David Friedrich. Unbekannte Dokumente seines Lebens, Dresden 1985, S. 35-37

Dresda sull´Arno. Da Chranach a Van Gogh e oltre. Cento Capolavori dalla Pinacoteca di Dresda, Ausst.-Kat. Palazzo Pitti, Florenz 1982, hg. von Gloria Fossi, Mailand 1982, S. 52 , Abb. S. 52

Gerhard Eimer: Zur Dialektik des Glaubens bei Caspar David Friedrich, Frankfurt am Main 1982 (= Frankfurter Fundamente der Kunstgeschichte), S. 129-165

Gisold Lammel: Kunst der Goethezeit, Berlin 1982 (= Welt der Kunst), S. 35, Abb. S. 35

Donat de Chapeaurouge: Bemerkungen zu Caspar David Friedrichs Tetschener Altar, in: Pantheon. Internationale Zeitschrift für Kunst, XXXIX (1981), S. 50-55, Abb. S. 53

Gerburg Förster: Georg Friedrich Kersting, Dresden 1981 (= Maler und Werk), S. 5

Romantiken i Dresden. Caspar David Friedrich och hans samtida 1800-1850, Ausst.-Kat. Nationalmuseum, Stockholm 1980, hg. von Pontus Grate, Hans Joachim Neidhardt, Marie Lodrup Bang und Nationalmuseum Stockholm, Stockholm 1980, S. 18f, 34, Abb. S. 18

Helmut Börsch-Supan: Caspar David Friedrich. Werkverzeichnis, Frankfurt am Main u.a. 1980 (= Die großen Meister der Malerei), S. 16, Kat. Nr. 11, Abb. S. 13 (Farbabb.)

Dahls Dresden. Johan Christian Dahl, Peder Balke, Karl Blechen, C.D. Friedrich, C. G. Carus, C. F. Gille, August Heinrich, E. F. Oehme, Ausst.-Kat. Nasjonalgalleriet, Oslo 1980, hg. von Magne Malmanger, Oslo 1980, Abb. S. 32

Eckart Kleßmann: Die deutsche Romantik, Köln 1979, S. 91, 96, Abb. 43

Eva Reitharová: Einige Bemerkungen zum Thema Caspar David Friedrich, Greifswald und Prag gewidmet, in: Werner Imig (Hg.): Caspar David Friedrich. Bildende Kunst zwischen der Französischen Revolution von 1789 und der bürgerlich-demokratischen Revolution von 1848, 1. Greifswalder Romantik-Konferenz anläßl. d. Caspar-David-Friedrich-Ehrung in d. Dt. Demokrat. Republik 1974, Greifswald 1976, S. 120-126, hier S. 120 f, Abb. 81

Hans Joachim Neidhardt: Einige Beispiele zeitgenössischer Friedrich-Rezeption, in: Werner Imig (Hg.): Caspar David Friedrich. Bildende Kunst zwischen der Französischen Revolution von 1789 und der bürgerlich-demokratischen Revolution von 1848, 1. Greifswalder Romantik-Konferenz anläßl. d. Caspar-David-Friedrich-Ehrung in d. Dt. Demokrat. Republik 1974, Greifswald 1976, S. 87f, hier S. 87

Hans Joachim Neidhardt: Die Malerei der Romantik in Dresden, Leipzig 1976, S. 81-83, Abb. 39

Gerhard Eimer: Caspar David Friedrich. Auge und Landschaft. Zeugnisse in Bild und Wort, Frankfurt am Main 1975 (= Insel-Taschenbuch, 62), S. 34, 56f, 105-107, Abb. S. 104

Carla Schulz-Hoffmann: Studien zur Rezeption der deutschen romantischen Malerei in Kunstliteratur und Kunstgeschichte, München 1974, S. 67-111

Helmut Börsch-Supan und Karl Wilhelm Jähnig: Caspar David Friedrich. Gemälde, Druckgraphik und bildmäßige Zeichnungen, München 1973, Kat.-Nr. 167, S. 11, 17, 22, 24ff, 52, 54, 70, 72, 74, 76, 78, 104, 130, 144, 151f, 166ff, 171, 202, 224ff. 228, 230f, 242, 281, 290f.298, 300ff, 309, 336, 340f, 348, 354, 360, 380, 419, Abb. S. 302, Farbtafel 6, S. 31

Caspar David Friedrich. 1774 - 1840. Romantic Landscape Painting in Dresden, Ausst.-Kat. Tate Gallery, London 1972, hg. von William Vaughan, Helmut Börsch-Supan und Hans Joachim Neidhardt, London 1972, S. 16, 17, 20, 26, 29, Abb. Nr. 33

Irma Emmrich: Caspar David Friedrich, Dresden 1971 (= Maler und Werk), S. 6, 27, Abb. 1 (ohne Rahmen)

Werner Sumowski: Caspar David Friedrich-Studien, Wiesbaden 1970, S. 8, 15, 17, 22, 34, 35, 72, 95, 111, 112, 179, 194, 198, 239

Helmut Börsch-Supan: Die Bildgestaltung bei Caspar David Friedrich, Diss. (Berlin 1958), München 1960, S. 20, 30, 81, 82, 84

Eva Herbig: C. D. Friedrich 1774-1840: Acht farbige Gemäldewiedergaben, Leipzig 1956, S. 4, 8-11, Abb. Tafel 2

Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldesammlung in Schloß Pillnitz, Führer durch die Abteilung der neueren Meister im Bergpalais, 1. Abschnitt, Dresden 1953, S. 17

Carl Gustav Carus: Friedrich der Landschaftsmaler. Zu seinem Gedächtniß nebst Fragmenten aus seinen nachgelassenen Papieren, seinem Bildnis und seinem Faksimile, Neudruck der Ausgabe Dresden 1841, Berlin 1944 (= Dokumente zur Morphologie, Symbolik und Geschichte), S. 9, Abb. 1

Charlotte Margarethe de Prybram-Gladona: Caspar David Friedrich, Paris 1942, S. 23, 123–125, 170, Abb. Pl. 13

Caspar David Friedrich. Gedächtnisausstellung zum 100. Todestage am 7. Mai 1940, Ausst.-Kat. hg. von der Staatlichen Gemäldegalerie und dem Staatlichen Kupferstich-Kabinett, Dresden 1940, S. 4f, Abb. S. 1

o.A.: Der stille Garten. Deutsche Maler des ersten und zweiten Drittels des 19. Jahrhunderts, Königstein im Taunus und Leipzig 1940, Abb. S. 24

Carl von Lorck: Caspar David Friedrich. Sechzig Bilder, Königsberg 1940, Abb. [ohne Seitenangabe]

Xaver Schaffer: Das „Kreuz im Gebirge“, Schicksale eines berühmten Gemäldes, in: Die Zeit. Amtliches Organ der NSDAP Sudetenland, 3 XII. (1939), Heft 334, Der Sonntag der Zeit, o. S, Abb. Interieur mit "Kreuz im Gebirge", Schloss Tetschen

Herbert von Einem: Caspar David Friedrich, Berlin 1938 (= Die Kunstbücher des Volkes, Große Reihe 26), S. 28f, 37-38, 66, 83, 85f, Abb. m. Farbabb. Tafel 1 u. Schwarzweißabb. Nr. 19, 20

Ernst Ludwig Schellenberg: Das Buch der deutschen Romantik. Die Sehnsucht nach dem Unendlichen, Berlin 1924, S. 273 (ohne Abb.)

Hermann Nasse: Deutsche Maler der Frühromantik, München 1924 (= Hugo Schmidts Kunstbreviere), S. 37, Abb. S. 32 (Schwarzweißabb.)

o.A, Berichte über die Verwaltung der Staatlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft zu Dresden auf die Jahre 1921, 1922, 1923, Gemäldegalerie, S. 3 (ohne Abbildung)

Hermann Uhde (Hg.): Erinnerungen der Malerin Louise Seidler, Berlin 1922, S. 42, Abb. gegenüber S. 42 (Schwarzweißabb.)

Ministerium des Kultus und Öffentlichen Unterrichts (Hg.): Die Gemäldegalerie zu Dresden, II. Teil Neuere Meister. Mit 50 farbigen Abbildungen, mit Beiträgen von Hans Posse, Dresden 1921, S. 17f, Abb. 2 (Farbabb.)

Andreas Aubert: Caspar David Friedrich. Gott, Freiheit, Vaterland, Berlin 1915, S. 6, 9, Abb. Taf. 3 (Schwarzweißabb.)

Augusta Weldler-Steinberg (Hg.): Theodor Körners Briefwechsel mit den Seinen, Leipzig 1910, S. 42

Paul Schumann: Dresden, Leipzig 1909 (= Berühmte Kunststätten 46), S. 222

Ausstellung Deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie Berlin 1906, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin, hg. von Vorstand der deutschen Jahrhundertausstellung, München 1906, S. XLIV, Abb. 515, S. 150 (Schwarzweißabb.)

Wolf von Metzsch-Schilbach (Hg.): Briefwechsel eines deutschen Fürsten mit einer jungen Künstlerin (Herzog August von Sachsen-Gotha und Altenburg und Fräulein aus dem Winckel), Berlin 1893, S. 216

Friedrich von Bötticher: Malerwerke des neunzehnten Jahrhunderts, Dresden 1893 (= Beitrag zur Kunstgeschichte 1), S. 330 Nr. 49

Ludwig Eckardt: Wander-Vorträge aus Kunst und Geschichte, Stuttgart 1868, S. 93 (ohne Abb.)

Carl Gustav Carus: Lebenserinnerungen und Denkwürdigkeiten, 1. Th, Leipzig 1865, S. 180f.

August Hagen: Die Deutsche Kunst in unserem Jahrhundert. Eine Reihe von Vorlesungen mit erläuternden Beischriften, Berlin 1857, S. 83f.

o.A.: Neuer Nekrolog der Deutschen, 18 Jg, Erster Theil, Weimar 1842, S. 536

o.A.: Allgemeine deutsche Real-Enzyclopädie für die gebildeten Stände (Conversations-Lexikon) in zehn Bänden, Dritter Band D bis F, Leipzig 1824, S. 967

o.A.: F. A. Brockhaus, Coversations-Lexicon oder enzyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Bd. III, Altenburg und Leipzig 1817, S. 915

Hans Posse: Die neue staatliche Gemäldegalerie in Dresden auf der Brühlschen Terrasse, in: Deutsche Kunst und Dekoration, Illustrierte Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst und künstlerisches Frauen-Arbeiten, 69 (1931-1932), S. 2-6, hier S. 6

Andreas Aubert: Der Landschaftsmaler Friedrich, Übersetzung aus dess. Autors "Prof. Dahl", II, 1894, S. 83ff, in: Kunstchronik, NF VII (1895/96), Heft 18, S. 289, 292

Alfred Lichtwark: Briefe an die Commission für die Verwaltung der Kunsthalle, als Manuscript gedruckt, 20 Bde, Hamburg 1896-1920, Bd. 14: 1906 [1908], S. 10 f.

Hans Posse: Neuerwerbungen der Staatl. Gemäldegalerie, Alt-Dresdner Malerei, in: Dresdner Nachrichten (Dienstag, 7. November 1933).
Multimedia Guides

Hier finden Sie alle Multimedia Guides der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in denen das aufgerufene Objekte enthalten ist. Die Links ermöglichen es, direkt zum Einzelobjekt in der Tour zu springen und von dort aus weiter durch die jeweilige Tour zu navigieren.

Albertinum Meisterwerke des Neunzehnten Jahrhunderts Albertinum Masterpieces of the Nineteenth Century Albertinum Kindertour 2. OG Albertinum individuelle Tour Albertinum individual Tour Albertinum Mistrovská díla 19. století Čeština
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde
Weitere interessante Objekte
Bildnis des Generalintendanten Nikolaus Graf Seebach
Sterl, Robert
Galerie Neue Meister
Albertinum

Ein weißer Fasan und anderes totes Geflügel

Vonck, Elias
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Ein weißer Fasan und anderes totes Geflügel
Vonck, Elias
Gemäldegalerie Alte Meister
Friedrich, Caspar David

Ruine an der Küste und Segelboot (recto)

Friedrich, Caspar David
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Ruine an der Küste und Segelboot (recto)
Friedrich, Caspar David
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang