Gänseei - Jägerhof

Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
L 11 cm
Inventarnummer
G 11201
Das Museum für Sächsische Volkskunst im historischen Jägerhof, verewigt auf einem Gänseei; gemalt von Georg Arndt, einem der Volkskünstler, die regelmäßig vor Weihnachten und um Ostern herum mit ihren Erzeugnissen im Museum zu Gast sind.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
GA12
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Ei

Osterei Gänseei

Museum für Sächsische Volkskunst
Osterei Gänseei
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Holzbaukasten

Museum für Sächsische Volkskunst
Holzbaukasten
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang