Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 2202 B

Der Geiger Niccolò Paganini

Kersting, Georg Friedrich (1785-1847) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
24 x 18,5 cm
Museum
Inventarnummer
Gal.-Nr. 2202 B
Der Geiger Niccolò Paganini (1782 –1840) gibt im Jahr 1829 insgesamt fünf Konzerte in Dresden. Am 18. Januar spielt er im Brühlschen Palais für den Hof, die weiteren Konzerte finden am 23., 28. und 30. Januar sowie am 6. Februar im Königlichen Hoftheater statt. Die Zeitgenossen sind fasziniert von der »dämonischen« Erscheinung des Künstlers und seinem virtuosen Spiel. Es ist denkbar, dass Paganini, der die Werbewirksamkeit seiner Porträts kannte, Kersting persönlich Modell gestanden hat. Aus der Fülle an Paganini-Porträts ragt dieses durch seine idealisierende Feinheit heraus. Kersting betont charakteristische Momente von Paganinis Image: der ausgestellte rechte Fuß, mit dem der Geiger den Rhythmus zu begleiten pflegte, seine besondere Armhaltung wie auch die langen gelockten Haare.

Niccolò Paganini (1782 –1840), the celebrated violin virtuoso, gave five concerts in Dresden in 1829. He performed for the court at Brühl’s Palace on 18 January and played at the Royal Court Theatre on 23, 28 and 30 January and on 6 February. Contemporaries were fascinated both by his “demonic” appearance and his virtuosity. It is conceivable that the violinist, familiar with the promotional impact of Kersting’s portraits, volunteered to sit for him. The work certainly stands out from the great mass of Paganini portraits. Paganini’s signature characteristics are at the same time emphasised: the extended right foot with which he liked to beat time, the distinctive position of his left arm and the long tresses.

(Autor/in: Holger Birkholz, 2021)

1919 Schenkung aus vormals königlich-sächsischem Besitz
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bezeichnet rechts unten: G. Kersting
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Die Eichel und der Kürbis

Bertin, Nicolas
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Eichel und der Kürbis
Bertin, Nicolas
Gemäldegalerie Alte Meister
Albertinum

Abend am Ostseestrand

Friedrich, Caspar David
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Abend am Ostseestrand
Friedrich, Caspar David
Galerie Neue Meister
Kersting, Georg Friedrich

Maria Magdalena

Kersting, Georg Friedrich
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Maria Magdalena
Kersting, Georg Friedrich
Galerie Neue Meister
Zum Seitenanfang