Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer MAm 08530

Genrefigur "Mönch"

uns nicht bekannt - Hersteller
Eine stehende Figur eines Mönches auf einem runden Sockel montiert. Das typische Mönchgewand ist aus Papier, welches dunkelblau bemalt wurde gestaltet. Die Kukulle (Überwurf mit Kapuze) wird mit einem Strick aus Textil gehalten. In der rechten Hand trägt die Figur eine lange Rosenkranzkette mit kleinen Halbmonden aus Glasperlen. Der Kopf ist vollständig aus Wachs, auch die Haare mit Tonsur.
Bei den mexikanischen Wachs- und Tonfiguren handelt es sich um typische Darstellungen verschiedener Bevölkerungsgruppen und traditioneller Berufe. Die Wachsfiguren sind mit sehr detailliert ausgearbeiteten Textilien bekleidet und mit Accessoires ausgestattet (Schmuck, geflochtene Hüte, Körbe, Keramiken), die vermutlich von Spezialisten gefertigt wurden.
In Mexiko selbst befinden sich nur noch ca. 30 dieser Figuren, meist in Privatbesitz. Aus anderen öffentlichen und privaten europäischen Sammlungen sind ca. 700 Wachs- und Tonfiguren bekannt. Für einige der Leipziger Figuren sind auf beigefügten Papierschildchen die Künstlernamen Florencio Guerrero und Roman L. Muñoz belegt, wobei im Metier der mexikanischen Wachskunst insgesamt nur wenige Künstler namhaft bekannt sind.
Die kleineren Gegenstände und insbesondere die Miniaturobjekte der Sammlung sind Belege für einen weiteren typischen Zweig des mexikanischen Kunsthandwerks. Sie dienten oft ebenfalls der Ausstattung der Figuren.
Die Figuren stammen aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts; sie befanden sich seitdem in Privatbesitz. (MVL, Frank Usbeck, 10.01.2020)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Zwei Majolika-Elefanten mit Drachen- und Wasserschlangendekor

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Zwei Majolika-Elefanten mit Drachen- und Wasserschlangendekor
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Bestandteil eines Heilrituals der Quechua - Heilrituale der Kallavaya

Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Bestandteil eines Heilrituals der Quechua - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang