Bildnis Kurfürst Johann Georg IV. von Sachsen

Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
Höhe 77 cm Breite 61 cm
Museum
Inventarnummer
H 0194
Das ovale Bildnis des Kurfürsten Johann Georg IV. zeigt diesen in einem mit Goldmalerei verzierten Harnisch. Am blauen Band hängt vermutlich der königlich-dänische Elefantenorden. Das Gemälde gelangte 1930 in das Historische Museum und wurde 1942 in das Kommandantenhaus auf dem Königstein ausgeliehen. Seit 1945 gilt es als vermisst.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang