Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 3362
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
149 x 207 cm
Museum
Inventarnummer
Gal.-Nr. 3362
Mit dieser zeitenthoben wirkenden Szenerie – zwei nackte Jünglinge an einer Felsküste, die hinter einem großen Stein versteckt heimlich ein wasserholendes, ebenso unbekleidetes Mädchen beobachten – besitzt die Dresdner Galerie ein wichtiges Frühwerk von Hans Unger: Das stimmungsvolle Monumentalgemälde, 1895 auf der Akademischen Kunstausstellung gezeigt, schuf er in Dresden als 21-jähriger Student bei Friedrich Preller d. J. und Hermann Prell. Zeitgenossen zählten neben Oskar Zwintscher und Georg Lührig ebenso den jungen Unger, Sascha Schneider und Richard Müller zu „jener ‚Phalanx der Starken‘, die um die Jahrhundertwende Dresdens Kunst bedeutete […]. Max Klingers Geist war ihr Impulsgeber“ (Kuno von Hardenberg, 1928). Die drei Studienfreunde arbeiteten seit 1893 auch in einem gemeinsamen Atelier, das ihnen Hermann Mühlberg im Dachgeschoss seines Warenkaufhauses an der Scheffelstraße zur Verfügung gestellt hatte.
Bei seiner jüngsten Präsentation im Klingersaal, ein Epochenraum mit Malerei und Skulptur des Fin de Siècle im Albertinum, weckte das Bild helle Begeisterung: „Man ist bass erstaunt über das, was sich da in Dresden um 1900 an Gestaltungswillen, malerischer Unabhängigkeit und Kompositionslust Bahn bricht. […] Ungers ‚Hirten am Meer‘, bislang nur wenigen Experten bekannt, behaupten
lässig ihren Platz in der ersten Reihe der Kunst des Jugendstils.“ (Florian Illies, 2010) Kulturhistorisch interessant ist das Bild auch im Hinblick auf den Jugendkult und die Geschlechterdebatte seiner Zeit. (Autor: Andreas Dehmer, 2018)

Nach 1945 zu den Dresdner Sammlungen
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bezeichnet rechts unten: Hans Unger 93
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Das vogtländische Liebespaar

Mattheuer, Wolfgang
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Das vogtländische Liebespaar
Mattheuer, Wolfgang
Galerie Neue Meister
Albertinum

Kopf eines Schwerarbeiters

Pusch, Richard
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Kopf eines Schwerarbeiters
Pusch, Richard
Galerie Neue Meister
Unger, Hans

Plakat: Stollwerck-Schokolade

Unger, Hans
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Plakat: Stollwerck-Schokolade
Unger, Hans
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang