Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 109

Zylinderhalskrug

Ort, Datierung
Abmessungen
26,5 x D 10,5 (Standfläche) x B 17 cm
Inventarnummer
C 109
Der sehr gute Erhaltungszustand, keine Gebrauchsspuren und das Fehlen der Zinnmontierung, lassen vermuten, dass dieser Krug auch im Rahmen der "Aktion Bunzlauer Braunzeug" hergestellt wurde. Über den Bildhauer Fritz Theilmann, der seit 1932 an der Keramische Fachschule Bunzlau lehrte, kam es zur Abwendung der industriellen Formgestaltung, wie der Spritzdekore, und zur Wiederbelebung, ganz im Sinne der NS-Politik, der traditionellen Dekore (z.B. preußischer Krüge, 2. Hälfte 18. Jh.). 1933 wurde in diesem Rahmen auch das sogenannte "Göring-Service" entworfen und hergestellt.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Krug

Taufbrief im Schmuckkuvert

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Taufbrief im Schmuckkuvert
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Bierkrug

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Bierkrug
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang