Elfenbeintafel

Ort, Datierung
Belgisch-Rheinisch, um 1100
Material und Technik
Abmessungen
11,6 x 9,4 cm
Inventarnummer
13722
"Über Schlange und Basilisk wirst du hinwegschreiten, den Löwen und des Drachen zertreten" (Psalm 91,13 bzw. 90,11) Die Elfenbeintafel, die den Deckel eines Bucheinbandes zierte, zeigt Christus als Sieger über das Böse, das - nach der Bibelstelle - durch furchterregende Tiere symbolisiert ist. In den Händen hält er die Zeichen seines Sieges: das Kreuz als Symbol des Christentums und die Gesetzestafel mit den 10 Geboten des christlichen Lebens.Die Darstellung dieses Christustypes reicht bis in das 8. Jahrhundert zurück, die Zeit der Christianisierung des nördlichen und östlichen Europas.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Tafel

Spieltafel

Böttiger, Veit
Kunstgewerbemuseum
Spieltafel
Spieltafel
Böttiger, Veit
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Ärmelrüsche

Kunstgewerbemuseum
Ärmelrüsche
Ärmelrüsche
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang