Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 1034

Henrietta Maria von Frankreich (1609–1669), Gemahlin Karls I. von England

Dyck, Anthony van (1599-1641) - Maler Henriette Maria, England, Königin (1609-1669) - Dargestellte Person
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
123,5 x 97 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1034
Wie bei so vielen anderen Künstlern auch ist das Leben des in Antwerpen geborenen Malers Anton van Dyck von zahlreichen Reisen und längeren Auslandsaufenthalten geprägt. Neben Genua, Rom, Mantua, Mailand, Turin, Venedig, Palermo und Neapel hielt er sich auch wiederholt in London auf. 1629 bestellte erstmals der englische König Karl I. ein Gemälde bei van Dyck, 1632 ernannte er ihn sogar zum Hofmaler. In dieser Funktion fertigte er zahlreiche Porträts einzelner Mitglieder der königlichen Familie an.
Raffael – Macht der Bilder. Die Tapisserien und ihre Wirkung, Ausst.-Kat. hg. von Stephan Koja, Larissa Mohr und Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dresden 2020, S. 88, Abb. S. 88

Elisabeth Schlesinger: “Bilder in prächtigen goldenen Rahmen von Bildhauerarbeit” – die Restaurierung der Schmuckrahmen von fünf Gemälden Anthony van Dycks, in: Stephanie Exner, Marlies Giebe und Stephan Koja (Hg.): Restaurierte Meisterwerke zur Neueröffnung der Sempergalerie, Dresden 2019, S. 92–97, S. 94–95

Steffi Bodechtel und Maria Körber: Die Bildnisse Karls I. und seiner Familie – Beobachtungen an drei Porträtgemälden Anthony van Dycks und seiner Werkstatt während der Firnisabnahme, in: Stephanie Exner, Marlies Giebe und Stephan Koja (Hg.): Restaurierte Meisterwerke zur Neueröffnung Sempergalerie, Dresden 2019, S. 86–91, S. 87–91, Abb. 3-10

Van Dyck. The anatomy of portraiture, Ausst.-Kat. Frick Collection, New York 2016, hg. von Stijn Alsteens und Adam Eaker, New Heaven 2016, S. 232, Abb. 137

Gudrun Raatschen: Merely ornamental? Van Dyck's portraits of Henrietta Maria, in: Erin Griffey (Hg.): Henrietta Maria. Piety, Politics and Patronage, Aldershot u.a. 2008, S. 139–163, S. 143, 148, 180, Nr. 7.6

Tristan Weddigen: Die Sammlung als sichtbare Kunstgeschichte. Die Dresdner Gemäldegalerie im 18. und 19. Jahrhundert, Habil. Universität Bern, Bern 2008, S. 78

Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 2 Illustriertes Gesamtverzeichnis, Köln 2007, S. 238, Nr. 1034

Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 1 Die ausgestellten Werke, Köln 2005, S. 379

Susan J. Barnes, Nora De Poorter, Oliver Millar und Horst Vey: Van Dyck. A Complete Catalogue of the Paintings, New Haven/London 2004, S. 524–525, Nr. IV.120

Gudrun Raatschen: Anton Van Dycks Porträts König Karls I. von England und Königin Henrietta Marias. Form, Inhalt und Funktion, Bonn 2003, S. 36, 49, 218–220, Abb. 61

Meisterwerke aus Dresden zu Gast im Bucerius-Kunst-Forum Hamburg, Ausst.-Kat. Bucerius-Kunst-Forum Hamburg 2002, hg. von Heinz Spielmann, Hamburg 2002, S. 74, Nr. 24

Hans Friedrich Schweers: Gemälde in deutschen Museen, Bd. 1: Künstler und ihre Werke A-F, München 2002, S. 475

Meisterwerke der Dresdener Gemäldegalerie in Berlin. Nach der Flut, Ausst.-Kat. Berlin, 2002/2003, Altes Museum, hg. von Harald Marx und Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Leipzig 2002, S. 136, Nr. 52

Velásquez, Rubens y Van Dyck. Pintores cortesanos del Siglio XVII, Ausst.-Kat. Museo Nacional del Prado, Madrid 1999/2000, hg. von Jonathan Brown, Madrid 1999, S. 130

The Print in Stuart Britain 1603–1689, Ausst.-Kat. British Museum, London 1998, hg. von Antony Griffiths, London 1998, S. 104, Nr. 59

Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Gemäldegalerie Dresden. Alte Meister. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig 1992, S. 188, Nr. 1034

Erik Larsen: The paintings of Anthony van Dyck, Bd. 1, Freren 1988, S. 299–300, Abb. 297 b

Erik Larsen: The paintings of Anthony van Dyck, Bd. 2, Freren 1988, S. 338–339, Nr. 863

Erik Larsen: 17th Century Flemish Painting, Freren 1985, S. 190

Christopher Brown: Van Dyck, Freren 1983, S. 180

Erik Larsen: L’opera completa di Van Dyck, Bd. 2, Mailand 1980, S. 107–108, Nr. 745

Z Dráždanské Galerie. Malírstí 16.-18. Století, Ausst.-Kat. Galerie Vytvarného Umení, Ostrava 1964, hg. von Max Seydewitz, Ostrava 1964, Nr. 13

Expoziţia de Pictura a Galeriilor de Artă Din Dresda Secolele XV – XVIII, Ausst.-Kat. Sălile Muzeului de Artă al R.P.R, Bukarest 1963, hg. von Max Seydewitz, Bukarest 1963, Nr. 40

Drážďanská galerie, Ausst.-Kat. Dům umění, Brno 1959, hg. von Max Seydewitz, Brno 1959, S. 18, Abb. S. 21

Drážďanskej galérie, Ausst.-Kat. Primaciálneho paláca, Bratislava 1958, hg. von Max Seydewitz, Bratislava 1958, S. 16, Nr. 23

Kartini ot Dresdenskata galleria, Ausst.-Kat. Sofia 1958, hg. von Max Seydewitz, Sofia 1958, S. 20, Nr. 23

Sonderausstellung der Dresdner Gemäldegalerie im Albertinum. Niederlandische und deutsche Maler (17. und 18. Jahrhundert) aus dem Bestand der van der Sowjetregierung dem deutschen Volke übergebenen Gemälde, Ausst.-Kat. hg. von Staatliche Kunstsammlungen Dresden 1957, Dresden 1957, S. 24

Wüstawka Kartin Dresdenskoi Gallerei, Ausst.-Kat. hg. von Puschkin-Museum, Moskau 1955, S. 39

Leo van Puyvelde: Van Dyck, Brüssel u.a. 1950, S. 34–35

Frank van den Wijngaert: Antoon van Dyck 1599-1641, Antwerpen 1943, S. 133, Abb. 47

Antonio Munoz: Van Dyck, Novara 1941, S. XXVI, Abb. S. 77

Gustav Glück: Van Dyck. Des Meisters Gemälde in 571 Abbildungen, Klassiker der Kunst in Gesamtausgaben, Bd. 13, Stuttgart u.a. 1931, S. 378, 560

Hans Posse unter Beteiligung von K. W. Jähnig und K. Steinweg: Die Staatliche Gemäldegalerie zu Dresden - Katalog der Alten Meister, Dresden 1930, S. 71, Nr. 1034

Walter Rothes: Anton van Dyck, Die Kunst dem Volke, Bd. 35, München 1918, S. 32, Abb. 38

Emil Schaeffer: Van Dyck. Des Meisters Gemälde in 571 Abbildungen, Klassiker der Kunst in Gesamtausgaben, Bd. 13, Stuttgart u.a. 1909, S. 374, 514

Julia de Wolf Addison: The art of the Dresden gallery. Notes and observations upon the old and modern masters and paintings in the royal collection, Boston 1907, S. 283

Alfred von Wurzbach: Niederländisches Künstlerlexikon, Bd. 1, Amsterdam 1906, S. 457

Helen Farquhar: Portraiture of the Stuarts on the Royalist Badges, in: British Numismatic Journal 2 (1905), S. 243–290, S. 257–259

Lionel Cust: Anthony van Dyck. An historical study of his life and works, London 1900, S. 106, 108, 266, Nr. 36

Hans Wolfgang Singer: Die Meisterwerke der Königl. Gemälde-Galerie zu Dresden. 350 Kunstdrucke nach den Originalgemälden, München 1900, S. 158

Karl Köpl: Urkunden, Acten, Regesten und Inventare aus dem k. k. Stathalterei-Archiv in Prag, in: Jahrbuch des Kunsthistorischen Sammlung des Allerhöchsten Kaiserhauses, vol. 10 (1889), S. LXIII–CC, S. CXXXVIII

Karl Woermann: Katalog der königlichen Gemäldegalerie zu Dresden, Grosse Ausgabe, Dresden 1887, S. 335–336, Nr. 1034

Jules Guiffrey: Antoine van Dyck. Sa vie et son œuvre, Paris 1882, S. 170, 184, 267, Nr. 595

Julius Hübner: Verzeichniss der Königlichen Gemälde-Gallerie zu Dresden mit einer historischen Einleitung, Notizen über die Erwerbung und Angabe der Bezeichnung der einzelnen Bilder, Dresden 1880, S. 272, Nr. 1071

Alfred Woltmann: Aus vier Jahrhunderten niederländisch-deutscher Kunstgeschichte, Berlin 1878, S. 95

Julius Hübner: Verzeichniss der Königlichen Gemälde-Gallerie zu Dresden mit einer historischen Einleitung, Notizen über die Erwerbung und Angabe der Bezeichnung der einzelnen Bilder, Dresden 1862, S. 250, Nr. 986

Karl Wilhelm Schäfer: Die Königliche Gemälde-Gallerie zu Dresden, Dresden 1860, Bd. 3, S. 1218–1220, Nr. 932

Julius Hübner: Verzeichniss der königlichen Gemälde-Gallerie zu Dresden mit einer historischen Einleitung und Notizen über die Erwerbung der einzelnen Bilder, Dresden 1856, S. 209, Nr. 932

Friedrich Matthäi: Verzeichniss der königlich sächsischen Gemälde-Galerie zu Dresden, Hauptabtheilung 1, Die Gemälde der äusseren Galerie, Dresden 1835, S. 136, Nr. 694

Friedrich Matthäi: Neues Sach- und Ortsverzeichniss der Königlich-Sächsischen Gemälde-Gallerie zu Dresden, Dresden 1826, S. 13, Nr. 65

Karl Friedrich Demiani: Neues Sach- und Ortsverzeichniss der Königlich-Sächsischen Gemälde-Gallerie zu Dresden mit königlich-sächsischem Privilegio, Dresden 1817, S. 12, Nr. 58

Johann Anton Riedel: Beschreibung der Churfürstlichen Gemaelde-Galerie in Dresden mit Anmerkungen und einem alphabetischen Künstler-Verzeichnisse, Dresden 1806, S. 8, Nr. 57

Johann August Lehninger: Abrégé De La Vie Des Peintres Dont Les Tableaux Composent La Gallerie Electorale De Dresde Avex Le Détail de tous les Tableaux de cette Collection & des Éclaircissemens historiques sur ces Chefs-d'oeuvres de la Peinture, Dresden 1782, S. 358, Nr. 50

Johann Anton Riedel und Christian Friedrich Wenzel: Catalogue Des Tableaux De La Galerie Electorale A Dresde, Dresden 1765, S. 10, Nr. 50
Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Ohne Titel (Akt)

Lohmar, Heinz
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Ohne Titel (Akt)
Lohmar, Heinz
Galerie Neue Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Viehstück mit Stier

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Viehstück mit Stier
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Dyck, Anthony van

Bildnis eines Herrn

Dyck, Anton van
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Bildnis eines Herrn
Dyck, Anton van
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang