Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 1836
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
143,5 x 172 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1836
Ein Wasserfall in einer skandinavischen Landschaft – ein ungewöhnliches Motiv für holländische Künstler, die meist die heimische Landschaft zum Thema ihrer Bilder machten. Der Wasserfall des Haarlemer Malers Allaert van Everdingen jedoch ist Zeugnis seiner Reise 1644 in den Norden. In Schweden und Norwegen inspirierten ihn vor allem die tosenden, reißenden Flüsse, die er wiederholt darstellte. In unserem Bild steht ihre Gewalt in besonderem Kontrast zu den friedlich grasenden Schafherden – ein Hinweis auf die Fragilität irdischen Daseins?
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez. unten links: Av: Everdingen
Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Hirschjagd am Bergsee

Everdingen, Allart van
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Hirschjagd am Bergsee
Everdingen, Allart van
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Ruinenlandschaft

Berchem, Nicolaes
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Ruinenlandschaft
Berchem, Nicolaes
Gemäldegalerie Alte Meister
Everdingen, Allaert van

Wirtshausszene, Bauern in der Schänke

Bega, Cornelis Pietersz
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Wirtshausszene, Bauern in der Schänke
Bega, Cornelis Pietersz
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang