the visitation of my other self

Junghanß, Lisa (1971-) | Künstler
Bedrückend wirkt die Atmosphäre im Video „the visitation of my other self“. Der Film wurde in einer extrem kleinen, klaustrophobisch anmutenden Kammer gedreht. In ihrem Traum windet sich die von der Künstlerin gespielte, leich bekleidete, weibliche Figur in einem selbstquälerischen Akt in dem viel zu kleinen Raum. Es ist der vergebliche Versuch, dort Platz zu finden oder eine geeignete Haltung einzunehmen. Es ist kein Platz zur Entfaltung in dieser begrenzten Welt, sie wirkt einengend und bedrückend. Der immerwährende Befreiungsversuch geht weiter während der Raum noch zu schrumpfen scheint. Der horror vacui überträgt sich auf das Publikum. Assoziationen von Rollenbildern und Geschlechterklischees sind naheliegend.
2007 wurden zwei Filme der Künstlerin als Förderankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben.
Material und Technik
Museum
Abmessungen
6:10 min, Loop
Datum
Inventarnummer
53/2007
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Vom Aufstand im Menschen, Variation I Nagel, Maja

Rückblick/Re-Viewing

Grau, Janet

Rückblick/Re-Viewing
Rückblick/Re-Viewing Grau, Janet

auf der Flucht

Junghanß, Lisa

auf der Flucht
auf der Flucht Junghanß, Lisa
Zum Seitenanfang