Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 30185
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H. 1,2 cm, Dm. 20,0 cm
Inventarnummer
30185
Erwähnt in: Erwin Hintze (Hrsg.), Die deutschen Zinngießer und ihre Marken, Band II. Leipzig 1921, Nr. 229.

Provenienz: Vermächtnis Hans Heinrich Demiani, Dresden, 1911.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Im mittleren Medaillon mit dem Kaiser die in die Form geschnittene, im Medaillon des Kurfürsten von Mainz die eingeschlagene kombinierte Stadt- und Meistermarke (vgl. Hintze II, Nr. 229).
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Kännchen

Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Kännchen
Skulpturensammlung
Kunstgewerbemuseum

Tapetenmusterblatt aus der Frühjahrskollektion 1881 (Mappe mit 238 Blatt)

Manufacture et Papiers Peints Émile Evrard, Paris
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Tapetenmusterblatt aus der Frühjahrskollektion 1881 (Mappe mit 238 Blatt)
Manufacture et Papiers Peints Émile Evrard, Paris
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang