Gartenplötze / Gartenbesteck bestehen aus Gartenplötze, einer Säge, 4 Messern und 4 weiteren Besteckteilen

In der Scheide dieser Gartenplötze steckten einst Säge, Weinmesser (Hippe), Bohrer, Raspel, Pfriem und andere Werkzeuge, die beim Gärtnern hilfreich sind. Während die Scheide sich nicht erhalten hat, sind die darin verwahrten Gerätschaften heute unter den Inv.-Nrn. X 0558.01-09 inventarisiert. Vergleichbare schwere Messer mit breiter Klinge (Weidmesser) und dazugehörige Bestecke fanden auch Verwendung bei der Jagd.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klinge gemarkt: kleeblattförmige Marke
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Griffwaffe

Anderthalbhänder

unbekannt
Rüstkammer
Anderthalbhänder
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang