Ort, Datierung
Abmessungen
Höhe 101 cm Breite 83 cm
Museum
Inventarnummer
H 0070
Der junge Christian II. von Sachsen ist hier als 18jähriger dargestellt, wie die Inschrifttafel besagt. Mit dem Erreichen der Volljährigkeit im Jahr 1601 übernahm Christian II. nach einer 10jährigen Zeit der Administration in Kursachsen die Regierung. Selbstbewusst stützt der junge Mann die linke Hand in die Seite und hat die rechte Hand auf das Kurschwert (VI 0362) gelegt. Gekleidet ist er in ein rotes Gewand mit goldenen Knöpfen, Spitzenkragen und Manschetten sowie einen schwarzen Mantel. Um den Hals trägt er die "Goldene Gesellschaft" seines Vater Christian I. von Sachsen sowie eine Bildnismedaille an einer mehrfach umgelegten Goldkette. Das Porträt stammt wahrscheinlich aus dem Nachlass des 1606 verstorbenen Hofmalers Zacharias Wehme, der 1608 angekauft und in die kurfürstliche Kunstkammer gegeben wurde.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ILLVSTRISSIMVS PRINCEPS AC DOMINVS CHRISTIANVS SECVNDVS DVX ET ELECTIR SAXONIAE S. AETATIS XVIII
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Bildnis des Menander

Menander
Skulpturensammlung
Bildnis des Menander
Bildnis des Menander
Menander
Skulpturensammlung
Reitrock mit Handschuhen für den Dienst am Hof des Kurfürsten Christian II. von Sachsen
Reitrock mit Handschuhen für den Dienst am Hof des Kurfürsten Christian II. von Sachsen
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang