Schild

Abmessungen
Höhe ca. 15,6 cm Ø 61,1 cm Gewicht 1983 g
Museum
Inventarnummer
Y 0015
Über die Herkunft des Schildes ist nichts bekannt. Er lässt sich im Inventar der Türckischen Cammer von 1683 erstmals belegen. Der goldene und farbige Dekor des Leders ist mit hatayi-Arabesken im sogenannten "saz-Blatt und Rosetten-Stil" ausgeführt. Besonders ausgeprägte Parallelen finden sich bei den außerordentlich feinen Illuminationen aus einem Album Sultan Murads III. (1574-1593) in der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien. Seidenstoffe aus der Mitte des 16. Jahrhunderts im Topkapi Sarayi Müzesi in Istanbul können ebenfalls zum Vergleich herangezogen werden.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schutzwaffe

Rundschild König Heinrich II. von Frankreich, Nachbildung

Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg
Kunstgewerbemuseum
Rundschild König Heinrich II. von Frankreich, Nachbildung
Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg
Kunstgewerbemuseum
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang