Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer i. 0071 b

Schurz zur Krönungsfigurine

Ort, Datierung
Abmessungen
Länge 54-57 cm Taillenweite ca. 110 cm Durchmesser ca. 134,5 cm Umfang am Saum ca. 422 cm Fransenborte Länge insgesamt 400 cm Breite 10 cm
Museum
Inventarnummer
i. 0071 b
Zu seiner Krönung in Krakau im September 1697 trug August der Starke neben einem Kürass einen zweiteiligen Römischen Schurz (Waffenrock). Der obere Schurz besteht aus Silberlampas mit Goldborten (siehe Inv.-Nr. i. 0071 a), der Unterschurz aus ponceaurotem Seidensamt mit Goldborten. Die Schurze sind eine Anlehnung an die römisch-antike Kriegertracht. In allegorischen Herrscherporträts jener Zeit ließen sich europäische Monarchen als Ausdruck ihres absoluten Herrschaftsanspruches bevorzugt in der Rolle römisch-antiker Kaiser darstellen. Die Schurze gehören zu den ersten Bestandteilen der Krönungsfigurine Augusts der Starken, die dieser unmittelbar nach der Krönung in der Paillenkammer der Rüstkammer aufstellen ließ.
Der Unterschurz ist aus einem ponceaurotem Seidensamt genäht. Das leuchtende Mohnblumenrot wurde durch einen komplizierten Prozess aus der Pflanze Saflor (Färberdistel) gewonnen. Mehrere, höchst sensible Färbevorgänge sind notwendig, damit ein kräftiger Farbton erreicht wird. Dieser aufwendige Vorgang war für die beachtlichen Preise ponceauroter Stoffe verantwortlich. Als ausgesprochene Modefarbe des 18. Jahrhunderts ist das leuchtende Orangerot an mehreren Kleidern Augusts des Starken zu finden. Ein bemerkenswertes Detail an diesem Unterschurz ist eine eingearbeitete kleine Tasche.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schurz

Beil

August, Sachsen, Kurfürst
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Beil
August, Sachsen, Kurfürst
Rüstkammer
Rüstkammer

Fadenschurz (Endreake)

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Fadenschurz (Endreake)
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Zum Seitenanfang