Skalpell

Abmessungen
Gesamtlänge 15,3 cm Klinge 6,3 cm Gewicht 23 g
Museum
Inventarnummer
P 0138
Zierliche Messer, ein- oder zweischneidig, konnten sowohl bei einem Wundarzt oder Bader als auch beim Schreibenprozess Verwendung finden. Der Wundarzt öffnete damit beispielsweise Geschwüre oder Adern zum Blutablassen. Man konnte mit solch einem Messer aber auch die Schreibfeder anspitzen. Dieses Messer gehört zu zwei weiteren Messern, Inv.-Nr. P 0139 und P 0140.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Werkzeug

Anreißer

Museum für Sächsische Volkskunst
Anreißer
Museum für Sächsische Volkskunst
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang