Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer i. 0136.01

Ein Schuh von einem Paar Männerschuhe

unbekannt - Hersteller
Es handelt sich um Schnallenschuhe mit Ristlasche, zwei langen Riegeln, breiter aufgewölbter Vorderkappe und hohen breitem Blockabsatz. Die mit einem Kreissegment abschießende steife Vorderkappe verleiht den Schuhen einen robusten und sachlichen Charakter. Sie ist typisch für die fürstliche Schuhmode um 1710-1725. Bei Militärstiefeln war sie besonders ausgeprägt. Im Übergang zum Rokoko wurden die Herrenschuhe wieder zierlicher. Möglicherweise stammt das Schuhpaar aus der Sammlung des Inspektors des Grünen Gewölbes, Peter Ludwig Heinrich von Block.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schuh

Gelenkkette mit Schraube

Hacker, Balthasar
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Gelenkkette mit Schraube
Hacker, Balthasar
Rüstkammer
Rüstkammer

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
unbekannt

Puppenstiefel (einzeln)

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Puppenstiefel (einzeln)
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang