Vogelschnepper / Schneppergarnitur bestehend aus Wandschnepper, Vogelschnepper, Spanner und Bolzenkasten / Elefantengarnitur

Haenisch, Johann Gottfried d.Ä. (1696-1778) - Armbrustmacher
Der zu einer Schneppergarnitur gehörige Wandschnepper, war zum Scheibenschießen bestimmt. Der geätzte und im Grund vergoldete, stählerne Bogen des Schneppers ist mit Voluten, Bändern und glockenblumenartigen Motiven geschmückt. Die vermutlich aus Palisander, dem sogenannten Königsholz bestehende Säule trägt eine Dekoration aus Bein sowie aus Silber und Schildpatt in Boulle-Technik. Die Wange zeigt einen, auf einem zierlichen von einem Tuch bedeckten Podest stehenden Elefanten mit Reiter. Die Decke des Elefanten trägt das Monogramm AR. Auf den Seitenflächen der Säule sind Amphoren, Pokale, Laubkranz, Fruchtschale, Zielscheibe mit fliegenden Pfeilen und Schnepper dargestellt. Die Garnitur (Inv.-Nr. U 0252, U 0022, U 0221, U 0253) fertigte der Dresdner Armbrustmacher Johann Gottfried Haenisch d.Ä. für August den Starken.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Vorsatz Datierung: 1719; Wange Monogramm: AR
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Vogelschnepper / Schneppergarnitur bestehend aus Wandschnepper, Vogelschnepper, Spanner und Bolzenkasten / Elefantengarnitur
Vogelschnepper / Schneppergarnitur bestehend aus Wandschnepper, Vogelschnepper, Spanner und Bolzenkasten / Elefantengarnitur
Haenisch, Johann Gottfried d.Ä.
Rüstkammer
Bolzenkasten / Schneppergarnitur bestehend aus Schnepper, Spanner und Bolzenkasten
Bolzenkasten / Schneppergarnitur bestehend aus Schnepper, Spanner und Bolzenkasten
Haenisch, Johann Gottfried d.Ä.
Rüstkammer
Zum Seitenanfang