Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer P 0243
Ort, Datierung
Abmessungen
Länge 13,1 cm Gesamthöhe 4,7 cm Höhe Korpus 3,6 Breite 3,8 cm Tiefe 4,6 cm Gewicht 145 g
Museum
Inventarnummer
P 0243
Dieses aus Buchsbaumholz geschnitzte Schraubenschneidzeug gehörte zu einer Gruppe von ehemals elf Schneidzeugen mit Zubehör. In der kurfürstlich-sächsischen Kunstkammer hatten es seinen Platz in einem „schreibetisch mit 10 schubladen, dorinnen allerley dischler zeugk“. Dieser war von Leonhard Danner erworben worden. Von den ehemals darin enthaltenen elf Schneidzeugen „zum holzern schrauben schneiden“ haben sich nur zwei (vgl. Inv.-Nr. P 0242), jedoch ohne Zubehör, erhalten. Bis zur Auslagerung 1943 besaß die Rüstkammer noch mehrere dieser Schraubenschneider. Sie zeigten neben der Dannerschen Tanne und den gekreuzten Spindeln auch die Kurschwerter und den Rautenkranz.
Mit diesem Werkzeug konnte das Gewinde für eine Schraube von ca. 1,37 cm Durchmesser geschnitten werden. Kleine Öffnungen dienen dazu, die beim Schneiden der Holzschrauben entstehenden Späne abzuleiten. Das Schneidzeug ist im Raum "Der Kurfürst als artifex" in der Dauerausstellung "Kunstkammer" präsentiert.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Werkzeug

Winde

Danner, Leonhard
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Winde
Danner, Leonhard
Rüstkammer
Rüstkammer

Holzschraubenschneidzeug

Danner, Leonhard
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Holzschraubenschneidzeug
Danner, Leonhard
Rüstkammer
Danner, Leonhard

Sichelmesser

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Sichelmesser
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang