Der Lauf des Gewehrs ist vermutlich eine Beute aus der Schlacht von Dinasch/ Olasch am 16. August 1696. 1746 kam es aus der Verlassenschaft des Herzogs Johann Adolph II. von Sachsen-Weißenfels in den Besitz König Friedrich August III. von Polen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Lauf Marke: ﺪﻤﺤﻤﻟﺍ ﺪﺒﻋ ﻞﻤﻋ (Erzeugnis von Abd al-Muhammad); Lauf Inschrift: ﻯﺎﻏﺍ ﺎﺷﺎﭘ ﺩﻮﻤﺤﻣ ﺐﺣﺎﺻ (eigentl. ﻥﺎﻳﺮﭽﻴﻜﻳ) (Besitzer Mahmud Pascha, Aga der Janitscharen); Schloss Signatur: FLEMING
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gewehr
Schnappschlossgewehr / von einem Paar Schnappschlossgewehre
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang