Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 35,7 cm Gesamtbreite 33 cm Gewicht 615 g
Museum
Inventarnummer
X 0163
Der Schwedler (Jagdtasche) aus einem Goldbrokat war laut Inventar das Geschenk eines Herrn Kinsky an den sächsischen Kurfürsten Johann Georg I. am 16. Oktober 1624. Es handelt sich wahrscheinlich um den später zum Grafen geadelten Wilhelm Kinsky von Wchinitz und Tettau (1574-1634), der seit 1628 als Exulant in Pirna und Dresden lebte, von hier seinen reiche Besitzungen verwaltete und sich als Diplomat im Dreißigjährigen Krieg betätigte.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Verschlussbügel seitlich Marke: P mit springendem Hirsch/Reh
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Jagdzubehör

Hundehalsband

Rüstkammer
Hundehalsband
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Johann Georg, Sachsen, Kurfürst

Bildnisse sächsischer Kurfürsten mit ihren Gemahlinnen

Zwei Dresdener Hofmaler
Gemäldegalerie Alte Meister
Bildnisse sächsischer Kurfürsten mit ihren Gemahlinnen
Zwei Dresdener Hofmaler
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang