Pulverhorn / Prunkwaffengarnitur bestehend aus Steinschlossgewehr, Pulverhorn, zwei Patronentaschen, Gürtel und Schnur

August der Starke erhielt diese Garnitur (Inv.-Nr. G 1168, Y 0290-Y 0294) 1707 vom polnischen Kronschatzmeister Graf Joseph Miaçzinsky geschenkt, der damit seine Verbundenheit mit dem zu diesem Zeitpunkt durch König Karl XII. von Schweden in Polen entmachteten Kurfürsten von Sachsen bekundete. Das Pulverhorn ist mit blauem Samt überzogen und überaus reich mit Gold- und Silberfäden mit unterschiedlichen Blüten bestickt. Sowohl an der Gewehrschnur als auch an den Patronentaschen und am Pulverhorn befinden sich mehrere kleine Quasten, die mit zahlreichen winzigen Perlen besetzt sind.
Museum
Abmessungen
Länge ca. 24 cm max Ø 9,3 cm Gewicht 557 g
Inventarnummer
Y 0290
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Pulverflasche
Pulverflasche

Brettspiel mit Spielsteinen und Schachfiguren / Spielstein (transparent)

Magdalena Sibylla <Sachsen, Kurfürstin, 1612-1687>

Brettspiel mit Spielsteinen und Schachfiguren / Spielstein (transparent)
Brettspiel mit Spielsteinen und Schachfiguren / Spielstein (transparent) Magdalena Sibylla <Sachsen, Kurfürstin, 1612-1687>
Zum Seitenanfang