Hauptbild des Objekts
Der mit einer Vase, Blumen und Zweigen in Gold tauschierte Lauf besitzt im mittleren Teil einen Visiergrat zwischen zwei Spitzblattornamenten. Perlschnüre und Zweige schmücken das gebläute Schloss. Der hölzerne, vollständig mit Elfenbein belegte Schaft ist mit gravierten und vergoldeten Silberauflagen, Ziernägelnn und verschiedenen Steinen, sowie Korallen überreich verziert. Dieses Gewehr erhielt König Friedrich August I. am 2. Juli 1815 als Geschenk von dem aus Kiew stammenden Kaufmann Galliani.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Lauf Marke ﺪﻤﺤﻣ ﻰﺟﺎﺣ ﻞﻤﻋ (Erzeugnis von Haggi Mehmed); Schloss Marke: ﻰﻠﻋ ﻥﻭﺯﺍ ﻞﻤﻋ (Erzeugnis von Uzun Ali); Beschläge Tughren: Mahmud I.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gewehr
Weitere interessante Objekte
Schnappschlossgewehr / von einem Paar Schnappschlossgewehre
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang