Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer X 0083
Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 64,7 cm Länge ohne Riemen 47,2 cm Breite 11 cm Gewicht 296 g
Museum
Inventarnummer
X 0083
Das Halsband ist mit schwarzem Seidensamt (kompletter Florverlust) bezogen und hatte schwarze Fransen. Die Beschläge - der Verschluss, Buchstaben und ein Wappenschild - bestehen aus Silber. Auf dem Schild ist das Wappen von Schleswig Holstein eingraviert und die Buchstaben geben die Initialen AHZSPW wieder. Das "W" am Ende ist meist als "Witwe" aufzulösen. Das Halsband wurde 1612 von Johann Georg I. in die Kurfürstliche Rüstkammer gegeben.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
VS Wappen, Initialen: gefünft mit Herzschild [Schleswig-Holstein-Sonderburg], AHZSPW [Herzog Albrecht von Schleswig-Holstein-Sonderbug-Plön?]
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Jagdzubehör
Weitere interessante Objekte
Zirkel / Weidbesteck Kurfürst Johann Georgs I. von Sachsen bestehend aus Weidmesser, Scheide, Besteckmesser, Messer, Gabel, Schere, Winkellineal, vier Zirkeln, Winkelmaß
Dreßler, Christoph
Rüstkammer
Rüstkammer

Porträtmedaillon Johann Georg I., Kurfürst von Sachsen

Johann Georg, Sachsen, Kurfürst
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Porträtmedaillon Johann Georg I., Kurfürst von Sachsen
Johann Georg, Sachsen, Kurfürst
Kunstgewerbemuseum
Johann Georg, Sachsen, Kurfürst

Spielstein / Brettspielkasten mit 30 Spielsteinen

Rappost, Heinrich <der Ältere>
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Spielstein / Brettspielkasten mit 30 Spielsteinen
Rappost, Heinrich <der Ältere>
Rüstkammer
Zum Seitenanfang