Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer H 0066.01
Ort, Datierung
Abmessungen
Höhe max. 107,8 cm Breite max. 86,3 cm Tiefe max. 3,8 cm Gewicht 3829 g
Museum
Inventarnummer
H 0066.01
Der in Verona geborene Pietro Graf Rotari verließ 1751 seine Heimatstadt und kam über Wien 1752 nach Dresden, wo er für den Hof Augusts III. zahlreiche Werke schuf. Im Laufe des Jahres 1755 malte Pietro Graf Rotari Porträts der damals in Dresden residierenden Mitglieder der königlichen Familie. Die zehn Porträts haben das gleiche Format, sind paarweise angelegt und stehen in enger formaler und stilistischer Relation zueinander.
Zum Zeitpunkt der Porträts lebten sieben der elf Kinder von August III. und Maria Josepha in Dresden, darunter der Thronfolger Friedrich Christian mit seiner Gemahlin Maria Antonia von Bayern, die Söhne Franz Xaver, Carl Christian, Albert Casimir und Clemens Wenceslaus - alle in den Uniformen ihrer Regimenter porträtiert - sowie die Töchter Maria Elisabeth und Maria Kunigunde.
Prinz Clemens Wenceslaus von Sachsen (1739-1812) war der siebente Sohn Augusts III. und Maria Josephas. Nach anfänglich militärischer Laufbahn entschied er sich für das geistliche Amt. Nach Erhalt der Priesterweihe 1764 wurde er 1767/68 Fürstbischof von Augsburg sowie Erzbischof und Kurfürst von Trier (bis 1802).
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Frühlingslandschaft mit blühenden Bäumen

Leonhardi, Eduard
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Frühlingslandschaft mit blühenden Bäumen
Leonhardi, Eduard
Galerie Neue Meister
Rüstkammer

Kreuzer

Klemens Wenzeslaus, Trier, Erzbischof
Münzkabinett
Weitere interessante Objekte
Kreuzer
Klemens Wenzeslaus, Trier, Erzbischof
Münzkabinett
Klemens Wenzeslaus, Trier, Erzbischof
Weitere interessante Objekte
Dolchscheide / Rapier mit Scheide, Messer, Pfriem und Dolch mit Scheide
unbekannt
Rüstkammer
Zum Seitenanfang