Hauptbild des Objekts

Rapier / Garnitur bestehend aus Rapier mit Dolch und Dolchscheide

Pockh, Pery Juan (erwähnt 1551 - um 1590) - Goldschmied Aiala, Tomás de (1566-1620) - Klingenschmied
Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 119,8 cm Klinge 104,8 cm Gewicht 1179 g
Museum
Inventarnummer
VI 0416
Die bunt emaillierte, goldene Rapier-und-Dolch-Garnitur erhielt Kurfürst August von Sachsen auf dem Reichstag 1562 in Frankfurt am Main von Kaiser Maximilian II. anlässlich von dessen Königswahl geschenkt. Über dem goldenen Gefäß mit bunten Blüten in transluzidem Grubenemail, franz. émail champlevé, erstreckt sich ein flächenübergreifendes, gitterartiges Bandwerk mit Schildkröten, Schnecken und anderem Getier von Gold und buntem, opakem Körperemail, franz. émail en ronde bosse. Der zur Garnitur gehörige Dolch trägt die Inv.-Nr. p. 0218.01.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klinge Signatur: DE AIALA // DE TOMAS; Fehlschärfe rückseitig Marke: S über T [Tomás de Aiala, Toledo]
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Griffwaffe

Anderthalbhänder

unbekannt
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Anderthalbhänder
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Pockh, Pery Juan
Weitere interessante Objekte
Dolch / Prunkwaffengarnitur bestehend aus Rapier und Dolch mit Scheide
Rüstkammer
Zum Seitenanfang