Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer H 0259

Hölzerner Wandschrein mit Büchsenmeisterordnung von 1589

Buchner, Paul (1531-1607) - Bezugsperson
Ort, Datierung
Abmessungen
Höhe 89 cm Breite offen 110 cm Tiefe 9 cm Gewicht 10,61 kg
Museum
Inventarnummer
H 0259
Der Schrank der kurfürstlichen Büchsenmeister ist ähnlich einem Klappaltar aufgebaut. Auf dem im Mittelteil befindlichen Pergament ist die Büchsenmeisterordnung - einer Zunftordnung gleich - niedergeschrieben und 51 Namen der am Dresdner Zeughaus tätigen Büchsenmeister aufgeführt. Neben Verteidigung und Feuerwache hatten diese auch einen festen Platz im Hofleben, denn sie übernahmen das Böller- und Salutschießen bei Hoffeierlichkeiten. Die Büchsenmeister rekrutierten sich aus der Bürgerschaft Dresdens, wobei viele als Handwerker auch im Hofdienst standen. Als Attribut ihres Amtes tragen die auf den Flügeln rechts und links der Ordnung abgebildeten Männer ein Loseisen und einen Luntenspieß, der zur Zündung der Kanonenladung aus sicherem Abstand diente. Möglicherweise handelt es sich bei einem der beiden um den Schraubenmacher, Zeugmeister und Architekten des Stallgebäudes Paul Buchner (1531-1607).
Das Werk gelangte nach 1945 im Rahmen der sogenannten Schlossbergung in die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, 2012 erfolgte der Ankauf für die Rüstkammer.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Schloss Hohnstein in der Sächsischen Schweiz

Jakoby, Paul
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Schloss Hohnstein in der Sächsischen Schweiz
Jakoby, Paul
Galerie Neue Meister
Rüstkammer

Hammer

Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Hammer
Rüstkammer
Zum Seitenanfang