Rapier / Prunkwaffengarnitur bestehend aus Rapier mit Scheide und Dolch mit Scheide

unbekannt - Hersteller
Der Knauf wird von zwei gegeneinander gestellten, seitwärts blickenden Hermen mit „Engel köpffen“ gebildet. Die Parierstangen enden in einer römischen Krieger- sowie einer Frauengestalt. Die zugehörigen Teile tragen die Inv.-Nr. XI 118 (Scheide), p. 0112 (Dolch), XI 0013 (Scheide).
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klinge: vierteiliges Wappen mit doppelköpfigem Adler, zwei Löwen, drei Lilien und drei Renneisen; Klinge Inschrift:
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Griffwaffe

Anderthalbhänder

unbekannt
Rüstkammer
Anderthalbhänder
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang