Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer J 0140

Radschlosspistole / von einem Paar Radschlosspistolen

Meister mit der Krug-Marke (um 1560/70) - Büchsenmacher
Die Läufe und Schlösser des Pistolenpaares, zu dem diese Radschlosspistole gehört, sind völlig mit zierlichen Arabesken geätzt, der Radbuckel und der Hahn dagegen mit Delphinen verziert. Die beinernen Einlagen auf dem Schaft zeigen in detaillierter, feingliedriger Arbeit neben ornamentalen und floralen Elementen an der Laufunterseite Jagddarstellungen und auf der Gegenschlossseite als Hauptdarstellung Szenen aus dem Alten Testament: die Schöpfungsgeschichte, Adam und Eva beim Probe-Apfelessen, die Vertreibung aus dem Paradies. Auf den Kolbenplatten dagegen die klassische mythologische Szene von Herkules als Drachentöter. Die zugehörige Radschlosspistole trägt die Inv.-Nr. J 0008.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Lauf Marken: Stadtpyr/Pinienzapfen [Augsburger Beschau], Krug [Meister mit der Krugmarke, Augsburg]
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pistole

Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen

Meister mit der Krug-Marke
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen
Meister mit der Krug-Marke
Rüstkammer
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole / Dreiergruppe Radschlosspistolen
L.S.
Rüstkammer
Meister mit der Krug-Marke

Deckelhumpen

Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Deckelhumpen
Rüstkammer
Zum Seitenanfang