Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer J 1419

Steinschlosspistole / Paar Steinschlosspistolen

Piraube, Bertrand - Büchsenmacher
Die Pistole gehört zu einem Paar (J 1419, J 1420). Die Pistolen zeichnen sich durch die vorzügliche Qualität der in Eisen geschnittenen Reliefs aus. Lauf, Schlossplatte und Beschläge zeigen vor vergoldetem Grund zwischen Rankenwerk antike Reiterfiguren, die Figuren des Mars und der Minerva sowie Krieger, Büsten, Kriegstrophäen, Masken und Putten. Die ovale Daumenplatte ist mit der französischen Königskrone und dem Porträt König Ludwigs XIV. von Frankreich geziert. Bertrand Piraube zählt zu den bedeutendsten Büchsenmachern Frankreichs. Seine Waffen sind von höchster Qualität und in fast allen königlichen und größeren fürstlichen Sammlungen zu finden Die reichdekorierten Steinschlosspistolen waren Teil eines Geschenkes, das König Ludwig XIV. von Frankreich dem sächsischen Kurfürsten und polnischen König Friedrich August I. im Jahre 1715 sandte. Das Geschenk bestand aus sechs gesattelten und aufgezäumten spanischen Hengsten. Zu den überaus kostbaren Sätteln gehörte jeweils ein ebenso kostbares Paar Pistolen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schloss Signatur: PIRAVBE AUX GALERIES A PARIS
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pistole

Radschlosspistole

H.R.
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole
H.R.
Rüstkammer
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Spitzbolzen / Bolzenkasten mit Zubehör
Rüstkammer
Zum Seitenanfang