Hauptbild des Objekts

Stockdegen kombiniert mit Gewehrgabel

unbekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 185,9 cm Klinge 142,7 cm Klingenbreite 3,3 cm Gefäßbreite 18,4 cm Gefäßtiefe 6,75 cm Gewicht 2249 g
Museum
Inventarnummer
IX 0139
Das Stück kombiniert eine zweischneidige Degenklinge mit einer Gewehrgabel. Ein Netz aus Seidenschnüren überzieht den Griff, der von zwei grünen Seidenfransen begrenzt wird. Die schwarze Lederscheide ist nicht erhalten. Das Objekt ist in der Ausstellung "Weltsicht und Wissen um 1600" zu sehen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klinge: schmetterlingsförmige Marke [unbekann]
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kombinationswaffe
Weitere interessante Objekte
Stockdegen kombiniert mit Gewehrgabel
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang