Steinschlosspistole / von einem Paar Steinschlosspistolen

Piraube, Bertrand - Büchsenmacher
Am 13. Juli 1715 verehrte König Ludwig XIV. von Frankreich dem sächsischen Kurfürsten und polnischen König August dem Starken ein wahrhaft fürstliches Geschenk. Es bestand aus sechs gesattelten und aufgezäumten spanischen Hengsten. Zu den überaus kostbaren Sätteln gehörte jeweils ein Paar Steinschlosspistolen. Fünf der Pistolenpaare fertigte Bertrand Piraube, das sechste stammt vom gleichfalls in Paris wirkenden Büchsenmacher Jean François Laurent Languedoc.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schloss Signatur: PIRAVBE AVX GALLERIES APARIS
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pistole
Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen
Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen
H.W.
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Piraube, Bertrand

Steinschlossgewehr

Rüstkammer
Steinschlossgewehr
Steinschlossgewehr
Rüstkammer
Zum Seitenanfang