Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer J 1300
Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 59,3 cm Lauf 36,55 cm Laufinnendurchmesser 14,25 mm Gesamtgewicht 1891 g
Museum
Inventarnummer
J 1300
Vermutlich wurde die Pistole, deren Lauf 1569 datiert ist, in den Jahren um 1585 neumontiert. Um 1570 besaßen Pistolen noch einen abgeplatteten runden Knauf, die Radschlosspistole Inv.-Nr. J 1300 dagegen weist schon einen für die Puffer typischen Kugelknauf auf. Auf dem Radbuckel befinden sich neben dem kursächsischen Wappen die Initialen Kurfürst Augusts (A.K.H.Z.S. – August Kurfürst Herzog zu Sachsen), der 1586 verstarb.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Lauf Datierung: 1569; Lauf und Schloss Marke: MW über Mann mit Blume; Schloss: Initialen A.K.H.Z.S. und Kursächsisches Wappen
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pistole
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole aus einer Serie
H.R.
Rüstkammer
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Räumnadel / Reiterschwert kombiniert mit Feuerwaffen, Scheide mit 3 Artilleriemessinstrumenten und Besteckmesser
Dreßler, Christoph
Rüstkammer
Zum Seitenanfang