Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer J 1446

Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen

Die Radschlosspistole ist gemeinsam mit einer zweiten (Inv.-Nr. J 0035) als Paar konzipiert. Eine Besonderheit bei diesem Pistolenpaar ist deren unterschiedliche Dekoration. Zwar ist das Erscheinungsbild auf den ersten Blick identisch, doch bei genauer Anschauung gibt es erhebliche Unterschiede: Die Schlösser weisen geätzte Jagddarstellungen im Stile Jost Ammans auf, die sich aber im Detail unterscheiden. Der Lauf von J 1446 zeigt eine fein ausgeführte Abschau der 12 Tierkreiszeichen, verbunden mit der Darstellung von monatstypischen Tätigkeiten, vor allem aus dem Bereich der Landwirtschaft. Der Lauf von J 0035 dagegen zeigt mythologische und biblische Szenen, die noch nicht vollständig gedeutet sind. Identisch im Konzept, aber differierend in der Ausführung, sind die gravierten Beineinlagen der Kolbenoberseiten. Sie zeigen auf engstem Raum einige der wichtigsten Erzählungen der Heiligen Schrift: der Sündenfall, Moses empfängt die Gesetzestafeln, die Eherne Schlange, die Kreuzigung Jesu, die Auferstehung Jesu. Die Schlossgegenseite der Waffen – auf denen auch die Abzugssicherung angebracht ist – wurde vom Schäfter ebenfalls unterschiedlich dekoriert. Während die Beineinlagen der Pistole J 0035 einen Putto, Arabesken und Vögel zeigen, wird auf der Pistole J 1446 die Geschichte der Arche Noah erzählt. Pferde, Elefanten, Kühe, Schafe etc. strömen dem rettenden Riesenschiff zu, an dessen Steg der Erbauer Noah und seine Familie warten, während ein Paar Vögel und Hunde schon an Bord gehen. Die Kolbenplatte von J 0035 zeigt die sogenannte Römische Nächstenliebe/ Caritas als die ihren zum Hungertode verurteilten Vater Cimon säugende Pero. Auf J 1446 ist wahrscheinlich Odysseus, als pflügender Bauer verkleidet, der versucht, dem trojanischen Krieg zu entgehen, dargestellt. Auf den Schaftunterseiten beider Pistolen sind die neun Musen mit ihren Attributen in Bein graviert.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Lauf Marken: Pinienzapfen [Stadtpyr, Beschau von Augsburg] und Krug [Augsburger Ätzer?]
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Pistole
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole
Rüstkammer
Rüstkammer

Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen

Herold, Zacharias
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole / Paar Radschlosspistolen
Herold, Zacharias
Rüstkammer
Zum Seitenanfang