Herzog August von Sachsen (Kurfürst 1553-1586) nahm an der Seite seines älteren Bruders Moritz am 24. April 1547 an der Schlacht von Mühlberg teil und trug dort diesen Harnisch. Der geschwärzte Trabharnisch von Herzog August besteht aus offener Sturmhaube mit aufschlächtigem Kinnreff, geschobenem Kragen, Tapulbrust mit Bauchreifen, Rücken mit Gesäßreifen, geschobenen Achseln mit Schwebescheiben, geschobenen Beintaschen und Fingerhandschuhen. Der gesamte Harnisch ist mit blanken Ätzstreifen in feinster Ausführung verziert. Der Dekor besteht aus Ranken, Vögeln und verschiedenen Kriegerdarstellungen. Auf der linken Brustseite kniet ein Ritter vor dem Kruzifix, während im Mittelstreifen des Rückens das Opfer des Isaaks dargestellt ist. Unter dem Harnisch befinden sich Panzerärmel und Panzerschurz.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Sturmhaube Datierung (2 x): 1546.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Harnisch

Fußturnierharnisch

unbekannt
Rüstkammer
Fußturnierharnisch
Fußturnierharnisch
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang