Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer P 0076

Rodehacke

Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 90,6 cm Schaftlänge 88,4 cm Hackenbreite 26,7 cm Hackenblattbreite 4,7 cm Hackenblattlänge 4,6 cm Länge Dorn 2,9 cm Gewicht 958 g
Museum
Inventarnummer
P 0076
Rodehacken wurden zur Urbarmachung sowie Neubereitung von Garten- und Ackerland verwendet. Die Bedeutung dieser Tätigkeit wird mit einer Prunkwaffen vergleichbaren künstlerischen Ausgestaltung gewürdigt. Über die gesamte Länge des Schaftes erstreckt sich ein Bandmotiv mit Blattranken und Masken in graviertem Bein. Die Hacke ist im Raum "Der Kurfürst als artifex" in der Dauerausstellung "Kunstkammer" präsentiert.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gartengerät
Weitere interessante Objekte
Säge / Gartenbesteck bestehend aus Gartenplötze, einer Säge, 4 Messern und 4 weiteren Besteckteilen
August, Sachsen, Kurfürst
Rüstkammer
Rüstkammer

Karo-Acht / Heraldisches Lehrkartenspiel

Hönnig, Lorenz
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Karo-Acht / Heraldisches Lehrkartenspiel
Hönnig, Lorenz
Rüstkammer
Zum Seitenanfang