Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 21,1 cm (Spindel eingefahren) Breite 8 cm Tiefe 10 cm Gewicht 1938 g
Museum
Inventarnummer
P 0223
Das Kunstkammerinventar von 1587 verzeichnet innerhalb der Werkzeuge auch einen kleinen Bestand an "brech, steigk und niederlaß zeuge[n]" und anderen zugehörigen Instrumenten: Aufgeführt sind Brechzeuge, um Mauern, Türen, Fenster bzw. Gitter und Schlösser zu zersprengen, Vorrichtungen, um Türen zu verriegeln, Flaschenzüge und Seile sowie einzelne nützliche Werkzeuge wie z. B. Bohrer, Schraubenzieher oder "starcke beißzangen zum außbrechen". Dazu zählt ein Türheber – ein "eisern instrument […] zum thuren zersprengen".
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Werkzeug

Anreißer

Museum für Sächsische Volkskunst
Anreißer
Museum für Sächsische Volkskunst
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
August, Sachsen, Kurfürst

Bildnisse sächsischer Kurfürsten mit ihren Gemahlinnen

Zwei Dresdener Hofmaler
Gemäldegalerie Alte Meister
Bildnisse sächsischer Kurfürsten mit ihren Gemahlinnen
Zwei Dresdener Hofmaler
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang