Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer P 0255

Hammer

Abmessungen
Gesamtlänge 14,9 cm Breite 4,7 cm max. Durchmesser Griff 1,4 cm Gewicht 52 g
Museum
Inventarnummer
P 0255
Der mit Elfenbeingriff fürstlich ausgestattete Hammer konnte sowohl in der Werkstatt als auch bei der Gartenarbeit, insbesondere beim Pfropfen, verwendet werden. Möglicherweise gehörte er aber auch in einen Bolzenkasten mit Zubehör für eine Armbrust oder Schnepper, in denen vergleichbare kleine Hammer überliefert sind. Dieses Werkzeug ist im Raum "Der Kurfürst als artifex" in der Dauerausstellung "Kunstkammer" präsentiert.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Werkzeug

Der Tod des Propheten aus Bethel

Block, Peter Ludwig Heinrich von
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Der Tod des Propheten aus Bethel
Block, Peter Ludwig Heinrich von
Rüstkammer
Rüstkammer

Tronatta

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Tronatta
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang