Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer T 0080

Streitaxt mit Radschloßfeuerwaffe

unbekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 55,0 cm Beillänge 11,5 cm Breite 18,7 cm Gewicht 1194 g
Museum
Inventarnummer
T 0080
Streitäxte und Streitkolben gehörten im 16. und 17. Jahrhundert neben der Pistole zu den typischen Reiterwaffen. Die Kombination von Streitäxten und –kolben mit Feuerwaffen ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Die hier gezeigte Streitaxt ist mit einer Radschlossfeuerwaffe kombiniert. Der Schaft ist mit Beineinlaen dekoriert.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klinge VS Marke: 7 Punkte [?]; Klinge RS Wappen von Inschrift umgeben: Doppeladler mit Kaiserkrone, der Leib als Reichsapfel mit Zahl 74, Inschrift SI. DEVS. PRO. NOBIS. QWIS. CONTRA. NOS [Si deus pro nobis quis contra nos / Wenn Gott für uns ist, wer mag gegen uns sein]
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kombinationswaffe

Patronenbüchse

unbekannt
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Patronenbüchse
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
unbekannt

Zwillingsrapier

unbekannt
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Zwillingsrapier
unbekannt
Rüstkammer
Zum Seitenanfang