Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer X 0078

Hundehalsband

Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtlänge 76,2 cm Länge ohne Riemen 46,5 cm Breite 11,3 cm Gewicht 888 g
Museum
Inventarnummer
X 0078
Das Hundehalsband ist mit schwarzem Seidensamt bezogen (nahezu kompletter Florverlust) und mit Fransen aus schwarzer Seide und Goldgespinstfäden "püschelich" gesäumt. Die Beschläge - eine große Muschel, der Schnallenverschluss und ein leerer Wappenschild - bestehen aus Silber. Der kleine Beschlag an der Riemenspitze trägt vorderseitig die Gravur eines sitzenden und rückseitig eines stehenden Hundes. Das Hundehalsband gab Kurfürst Johann Georg I. 1612 in die kurfürstliche Rüstkammer.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schnalle Marke: [nicht identifiziert] (2x); Halterung von Muschel und Schnalle: Stichelprobe (je 1x)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Jagdzubehör

Patronenbüchse

unbekannt
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Patronenbüchse
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Wildruf / Werkzeugkabinett des Kurfürsten Johann Georg I.
unbekannt
Rüstkammer
Zum Seitenanfang