Radschlüssel / Garnitur bestehend aus einem Paar Radschlosspistolen, Patronenbüchse und Radschlossschlüssel

Ort, Datierung
Abmessungen
Länge 18,9 cm Gewicht 63 g
Museum
Inventarnummer
X 1156
Der Radschlüssel ist Teil einer Garnitur bestehend aus zwei Radschlosspistolen (Inv.-Nr. J 0030 und J 0107) und Patronenbüchse (Inv.-Nr. X 1259) die König Friedrich II. von Dänemark seinem Schwager dem Kurfürsten August von Sachsen schenkte. Der Radschlüssel ist gebläut. Die Tauschierung mit Silber und Gold zeigt ein Blattmustermotiv. Er wurde zum Spannen der Pistolen verwendet.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schusswaffenzubehör

Pulverflasche

unbekannt
Rüstkammer
Pulverflasche
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Zum Seitenanfang