Ort, Datierung
Abmessungen
Länge 88,2 cm Schaft 69,8 cm Klinge 34,6 cm Gewicht 1838 g
Museum
Inventarnummer
Y 0251
Mamlukische Zeremonialäxte dieser Qualität gehören im internationalen Maßstab zu den musealen Raritäten, von denen es weltweit nur eine Handvoll gibt. Die beiden in Dresden erhaltenen Exemplare (Inv.-Nr. Y 251, Y 252) waren beide Teil des Geschenks von Francesco I. de’ Medici, Großherzog der Toskana an Kurfürst Christian I. von Sachsen. Die große, mondsichelförmige Klinge dieser Axt ist mit dichtem Rankenwerk in Goldtausia überzogen. Die Ranken, die sich an mehreren Stellen zu Rosetten bündeln, sind durch parallel laufende Linien eingefasst. In der Mitte der Klinge befindet sich das große, kreisförmige Wappen eines namentlich unbekannten mamlukischen Emirs. Im oberen Feld des dreigeteilten Wappens befinden sich die so genannten „Hosen der Nobilität“. In der Mitte sind zwei Becher innerhalb des Kelchs eines größeren Bechers dargestellt. Im unteren Wappenfeld findet sich ein einzelner Becher. Wappen dieser Art geben Hinweise auf die früheren Funktionen mamlukischer Würdenträger. Die Mamluken waren eine Sklavendynastie, deren Führungsschicht sich aus den Militärsklaven des Reiches rekrutierte. Im Museo Nazionale im Palazzo del Bargello in Florenz werden heute noch drei ganz ähnliche Äxte verwahrt, die einst zusammen mit den beiden Dresdener Exemplaren den Medici gehörten.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schlagwaffe

Streithacke

Rüstkammer
Streithacke
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Franz, Toskana, Großherzog

Streitaxt

Rüstkammer
Streitaxt
Rüstkammer
Zum Seitenanfang