Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 30002
Abmessungen
Dm. 41,55 cm, H. 3,15 cm
Inventarnummer
30002
Zuerst publiziert in: Hans Demiani: François Briot, Caspar Enderlein und das Edelzinn. Leipzig, 1897, Tafel 44 (zusammen mit Inv.Nr. 30001), Text S. 75.

Provenienz: Vermächtnis Hans Heinrich Demiani, Dresden, 1911.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Auf der Fahne zwei geätzte Wappen mit Helmzier: Khuen von Belasi und von Rechberg, darüber bzw. dazwischen die geätzte Datierung "1549". Auf der gegenüberliegenden Seite der Fahne links und rechts einer Vase zwei gestempelte ovale Marken oder reine Wappen (?): das linke oben mit "OPKZB", das rechte oben verschlagen (wohl mit zwei Initialen, "F" und "A"?).
Erwähnt bei Hintze VII, Nr. 919, dort allerdings keine Erwähnung der Wappenstempel.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Großer Bartmannkrug

Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Großer Bartmannkrug
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
unbekannt

Sahnegießer des Kaffeeservices "Moon"

Morrison, Jasper
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Sahnegießer des Kaffeeservices "Moon"
Morrison, Jasper
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang