Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 134

Maria mit dem Kind und den Heiligen Petrus, Bruno und Georg (zwei Fragmente)

Garofalo (um 1476-1559) - Maler
Ort, Datierung
Abmessungen
282 x 147 cm, oben rund; durch Feuchtigkeit 1945 weitgehend zerstört, erhalten haben sich zwei Fragmente: 71 x 66 cm (Maria mit dem Kind) und 49,5 x 40,5 cm (Kopf des heiligen Petrus)
Inventarnummer
Gal.-Nr. 134
1945 wurde das Altarbild durch Feuchtigkeit weitgehend zerstört. Erhalten haben sich nur zwei Fragmente, die Maria mit dem Kind in der Glorie sowie den heiligen Petrus zeigen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Ehemals bez. auf dem Piedestal des heiligen Bruno: BENVENU GAROFALO MDXXX DEI (oder DEC)
Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 2 Illustriertes Gesamtverzeichnis, Köln 2007, S. 263
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Verlobung der heiligen Katharina

Garofalo, Il
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Verlobung der heiligen Katharina
Garofalo, Il
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Die Wassermühle

Hobbema, Meindert
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Wassermühle
Hobbema, Meindert
Gemäldegalerie Alte Meister
Garofalo

Wilhelmine von Preußen, Gemahlin von Wilhelm V., Prinz von Oranien

Tischbein, Johann Heinrich
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Wilhelmine von Preußen, Gemahlin von Wilhelm V., Prinz von Oranien
Tischbein, Johann Heinrich
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang