Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 42529

Schale mit einem Soldaten

Provenienz: Der toskanische Töpferort Montelupo zwischen Florenz und Pisa gehört zu den frühesten Töpferzentren, die bereits im 15. Jahrhundert künstlerisch hochwertige zinnglasierte Keramik herstellten. Im 17. Jahrhundert blühte die eher volkstümlich anmutende, aber überaus beliebte Figurenmalerei der meist unbekannten Meister. Schalen mit karikaturartigen Soldaten oder kostümierten Figuren wurden während der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in großen Mengen hergestellt. - Aufgrund der historische Inventarnummer auf der Rückseite lässt sich dieser Teller der Schlossbergung Nöthnitz (bei Bannewitz) zuordnen. Nicht nur das aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts stammende Schloss – bekannt als Gedenkstätte des Archäologen Johann Joachim Winckelmann – und der gesamte Grundbesitz, sondern auch die komplette Ausstattung des Schlosses wurden in Folge der Bodenreform vom 8. Mai 1946 beschlagnahmt. Durch den Kunsthändler Wilhelm Axt aus Dresden wurde eine 20 Seiten lange „Liste des im Schloss befindlichen Kunst- und Kulturgutes“ mit 547 - oft mehrere Einzelobjekte umfassenden - Positionen angefertigt. Nach dem Verkauf einiger Kunstwerke durch die Landesregierung in den Jahren 1948-1950 in der der zentralen Sammel- und Verkaufsstelle für Schlossbergungsgut, dem Dresdner Albertinum, sowie der Abgabe an verschiedene Personen und Institutionen zur Ausstattung von Büroräumen und ähnlichem, wurde der überwiegende Teil des Bergungsgutes den Staatlichen Kunstsammlungen übergeben. Gemäß §5 des Entschädigungs- und Ausgleichleistungsgesetzes vom 27.09.1994 wurden die zu identifizierenden Bestände an die Alteigentümer seit 2001 restituiert. Die Erbengemeinschaft überließ diesen Teller dem Kunstgewerbemuseum als Geschenk.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Schlüsselschild

Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Schlüsselschild
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Kännchen aus Bambuswurzel

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Kännchen aus Bambuswurzel
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang