Prägestempel für Revers der Medaille auf die Abstammung Augusts von Herzog Widukind

Omeis, Martin Heinrich (1650-1703) - Medailleur Widukind (730-785) - Dargestellte Person
Ort, Datierung
Abmessungen
Durchmesser: 43,7 mm (105,8 mm); Gewicht: 2091 g
Museum
Inventarnummer
JGE1314
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
MHO
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Prägestempel
Prägestempel für Avers der Ausbeutemedaille der Grube St. Anna samt Altväter bei Freiberg
Omeis, Martin Heinrich
Münzkabinett
Münzkabinett

Bamberg - 400 Jahre Buchdruckerkunst

Neuss, Johann Jakob
Münzkabinett
Bamberg - 400 Jahre Buchdruckerkunst
Neuss, Johann Jakob
Münzkabinett
Omeis, Martin Heinrich
6 Taler (Klippe) - Dresdner Vogelschießen mit der Armbrust vom 23. Juli 1676 und die Schützenkönigin Kurfürstin Magdalena Sibylle
Johann Georg II., Sachsen, Kurfürst
Münzkabinett
Zum Seitenanfang