Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 38286

Albarello

Provenienz: Nach dem 8. Mai 1945 infolge der Bodenreform aus Schloss Sornßig, Kreis Bautzen zu den Dresdener Sammlungen gelangt; 2000 rückübereignet an die Erben der Alteigentümer.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Sakeschale

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Sakeschale
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Tafel mit Muster für Plattstich und verschiedene Sticharten
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang