Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer i. 0001.03
Abmessungen
Hose mit Beinlingen Taillenumfang 99 cm Länge Seite (ohne Beinlinge) 43 cm Länge Beinlinge 92 cm
Museum
Inventarnummer
i. 0001.03
Die Hose gehört zu einem vollständig überlieferten Prunkkleid des Kurfürsten Moritz von Sachsen. Es ist insgesamt mit Rock, Wams, Hose und Lederstrümpfen erhalten und im Nachlassinventar des Kurfürsten von 1553 sowie in allen nachfolgenden kurfürstlichen Kleiderinventaren aufgeführt. Das taillierte Wams mit Stehkragen, die kurze gebauschte Hose mit Längsschlitzen und die eng anliegenden, mit der Hose vernähten Lederstrümpfe in leuchtendem Gelb folgen der spanischen Fürstenmode. Zwischen den Streifen der „Überzugshose“ quillt die formgebende untere Hose hervor. Der Hosenlatz ist als phallusartige Schamkapsel, Braguette genannt, ausgearbeitet.
Das Ensemble aus Rock, Wams, Hose und Wildlederstrümpfen zieht mit der zur Schau gestellten Materialfülle sowie seiner grellen, kontrastierenden Farbgestaltung die Aufmerksamkeit auf sich.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Herrenkleid
Weitere interessante Objekte
Radschlosspistole / Sechsergruppe Radschlosspistolen
Schütze, Hans
Rüstkammer
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Wams / Prunkkleid des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen bestehend aus Wams und Hose
Rüstkammer
Moritz, Sachsen, Kurfürst

3 Pfennige (Dreier)

Moritz, Sachsen, Kurfürst
Münzkabinett
Weitere interessante Objekte
3 Pfennige (Dreier)
Moritz, Sachsen, Kurfürst
Münzkabinett
Zum Seitenanfang