Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer i. 0025.02

Weste / Staatskleid bestehend aus Rock, Weste, Hose mit Wehrgehänge, Paar Strümpfen

Abmessungen
Brustumfang 107 cm Taillenumfang 82 cm Saumumfang 241 cm Rückenbreite 35,4 cm Vorderbreite 37 cm Schulterbreite 14,5 cm VM Vorderlänge (ohne Kragen) 98,6 cm VM Vorderlänge gesamt (ohne Kragen) 98,6 cm Vorderlänge (Schulter-Saum) 107 cm HM Rückenlänge (ohne Kragen) 101,3 cm HM Schlitzlänge 46,5 cm Eingriff Rücken re/li 27 cm HM Rückenlänge gesamt (ohne Kragen) 101,3 cm Armlochumfang (Vorder-/Rückenteil) 51,6 cm Halsumfang Kragen 46,8 cm Außenweite Kragen 43,6 cm VM Kragenhöhe 0,5cm HM Kragenhöhe 0,5 cm Ärmelsaum Umfang 29,5 cm Ärmellänge gesamt 49 cm Ärmelschlitzlänge 8 cm Ärmelaufschlagumfang 38,8 cm Ärmelaufschlagbreite 11 cm Tascheneingrifflänge 18,5 cm Taschenpattenlänge 19 cm Taschenpattenbreite 4,2 cm Gewicht 1,200 kg Gesamtgewicht mit Figurine 20,972 kg
Museum
Inventarnummer
i. 0025.02
Die Weste aus ponceaufarbener Seide mit Silberstickerei gehört zum goldenen Staatskleid Augusts II. von Polen. Das goldene Kleid trug August der Starke beim abendlichen Krönungsbankett am 5./15. September 1697 in Krakau, im Königsschloss auf dem Wawel. Dazu hatte er am Krönungstag den Ordensstern zum königlich-dänischen Elefantenorden sowie eine Knopfgarnitur mit Diamantrosen angelegt. Das Kleid ist vollständig an der damals neuesten französischen Hofmode orientiert. Es besteht aus Rock, Weste, Kniehose und Strümpfen. Die Kostbarkeit des Kleides übertrifft alle Kleider im bisherigen Besitz der sächsischen Kurfürsten. Der viel zitierte königliche Glanz wird mit dem als „glacé“ gewebten Goldstoff des Kleides sinnlich begreifbar. Die Stickerei in Silber steht für die Farbe Weiß, wie sie für das polnische Krönungszeremoniell als einem christlichen Weiheakt bindend war.
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Herrenkleid
Weitere interessante Objekte
Rapier / Rapier mit Scheide, Messer und Pfriem
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Wams / Herrenkleid

August, Sachsen, Kurfürst
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Wams / Herrenkleid
August, Sachsen, Kurfürst
Rüstkammer
Zum Seitenanfang